Letzte Reviews





Festival Previews
Wacken Open Air 2017

Summer Breeze 2017

Iron Hammer Festival

Festival Reviews 2017
Hell Over Hammaburg 2017

ROCK HARD Festival 2017

Scanner - The Judgement
Review von EpicEric vom 03.03.2015 (999 mal gelesen)
Scanner - The Judgement Noch so eine Band, die dieses Jahr ein kleines Comeback feiert! Zumindest nach Releases - SCANNER bringen nämlich mit "The Judgement" ihr erstes Album seit 13 Jahren und das insgesamt sechste in ihren bald 30 Jahren Karriere heraus. Insbesondere die ersten beiden Platten, "Hypertrace" und "Terminal Earth", genießen in der Szene bis heute hohes Ansehen. Zwischenzeitlich gab es auch ein, zwei Split-ups, aber nun gibt man sich ambitioniert und nach vorne blickend.

Das Album wurde komplett mit analogem Equipment aufgenommen, was hier einfach lobend hervorgehoben gehört. Wenn ich jetzt sage, dass der Sound wunderbar rund, warm und durchdacht klingt, kann das 1. daran liegen, dass ich mir das einrede, weil ich so angefixt von der Schlagzeile "Analogsound" bin und muss es 2. nicht bedeuten, dass eine digitale Aufnahme das nicht hinbekommen hätte. Daran, dass die Scheibe spitze klingt, ändert das aber nichts, dafür also schon mal alle Daumen nach oben.

Seinerzeit waren SCANNER unangefochtenes Kind ihrer Zeit und Heimat. Das musikalische Gefilde, das man vor Augen hat, wenn man an deutschen Heavy Metal Ende Achtziger denkt, ist nämlich heute noch so treffend wie damals. Als Musikjournalist gestatte ich mir hierbei, den Begriff Proto Power Metal zu prägen, um die Band mit Interpreten wie frühen HELLOWEEN, ATTACK, oder HEAVENWARD in einen Topf zu werfen. Schiere Wucht trifft auf ohrgängige Arrangements am quantitativen Instrumentalstandard und, um es kurz zu machen, das Anknüpfen an die Klassiker ist SCANNER hier voll und ganz gelungen.

Da kann man jetzt den mopsflotten Opener 'F.T.B.', den hymnischen Titeltrack oder die "Wir verwerten alles was noch da ist und es wird trotzdem geil"-Nummer 'The Legionary' anführen, ich gehe gar nicht näher auf die Songs an sich ein, aus jeder Schlagseite wurde hier das Höchste herausgeholt. Auch nach mehrmaligem Durchführen des "Repeat"-Tasten-Äquivalentes ungläubigen Augenreibens war es für mich schwer zu fassen, dass heutzutage noch so gute Teutonenmetalwerke gemacht werden.

Da muss noch so einiges kommen, um "The Judgement" nicht am Jahresende in meinen Top 5 sämtlicher Polls stehen zu sehen. Auf den zweiten (/dritten) Frühling!

Gesamtwertung: 8.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Intro
02. F.T.B.
03. Nevermore
04. Warlord
05. Eutopia
06. The Judgement
07. Battle Of Poseidon
08. Pirates
09. Known Better
10. The Race
11. The Legionary
Band Website: http://www.scanner4u.de/
Medium: CD
Spieldauer: 54 Minuten
VÖ: 23.01.2015

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Scanner
Reviews

29.01.2016 Terminal Earthvon Elvis

03.03.2015 The Judgement(8.5/10) von EpicEric

Band website
http://www.scanner4u.de/
Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!