Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

RockHarz Festival 2018

Malrun - Two Thrones

Review von Wulfgar vom 09.09.2014 (1535 mal gelesen)
Malrun - Two Thrones Für diejenigen, die es noch nicht wissen, MALRUN ist eine junge Band aus Dänemark, die sich den modernen Metal auf die Flagge schrieb. Wer jetzt gleich die Core-Schublade aufziehen will, der wandelt auf dem Pfad des Holzes, denn MALRUN sind nicht so einfach auf ein Genre festzunageln. Sie beweisen das Ganze auf dem kürzlich erschienenen 3. Longplayer "Two Thrones".

Wie bereits erwähnt frönt die 4er Combo der Moderne, wobei man auch durchaus rockige Klänge nicht verschmäht. Ab und an kommt dann aber doch ein wenig Metalcore zum Einsatz, aber eben nicht ausschließlich und wenn, dann auch sehr gekonnt. Nie klingt die Musik aufdringlich weinerlich oder langweilig. Im Gegenteil, Sänger Jacob Loebner versteht es sowohl cleane Gesangspassagen, als auch Growls und Screams überzeugend rüberzubringen. Mir persönlich gefällt die Mucke ein wenig besser, wenn die Cleanvocals zum Einsatz kommen, aber das ist Geschmackssache. Das Verhältnis zwischen den verschiedenen Gesangsarten ist grob geschätzt 60/40 zu Gunsten der cleanen Vocals. Auch an den Gitarren wurde ein sehr guter Job gemacht. Zu erkennen ist das meiner Meinung nach daran, dass die Musik auf "Two Thrones" etwas hat, was ganz vielen modernen Metalbands komplett fehlt, nämlich Atmosphäre ('Cycle Of Abuse', 'Bury The Dead'). Wenn nicht jeder einzelne Takt mit hunderten Noten vollgeknallt ist, sondern man es versteht auch das Element der Ruhe zu nutzen, dann entsteht zumeist so etwas wie Stimmung. Und eben dieses beherrschen die Dänen ganz hervorragend. Im Übrigen auch ganz ohne, dass die Härte der Mucke flöten geht. Neben diesen beiden fetten Pluspunkten spricht aber auch noch der Groove, den "Two Thrones" aus meinen Boxen bläst, definitiv für MALRUN. Es macht einfach durchgängig Spaß, den Dänen bei der Arbeit zuzuhören. Das Ganze wird noch von einer echt fitten Rhythmusfraktion unterstützt und schon ist ein verdammt gutes Album fertig.

So, werte Kuttenträger, machen wir es kurz. Ich kann euch MALRUNs neues Album ohne schlechtes Gewissen ans Herz legen. Alles was man sich von einer modernen Metalband wünschen kann, findet sich auf "Two Thrones" ohne Probleme. Nicht lang überlegen, losgehen, kaufen, fertich. Ich bin dann raus für heute, cheers, euer Wulfgar.

Gesamtwertung: 8.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Justine
02. Forbidden Fruit
03. Cycle Of Abuse
04. Prelude
05. Serpent's Coil
06. Bury The Dead
07. Confessions
08. Eye Of Horus
09. Light The Way
10. The Ignorant...
11. Dance Of The Satyr
12. The Ghost Of You
Band Website: www.facebook.com/malrun
Medium: CD
Spieldauer: 49:09 Minuten
VÖ: 29.08.2014

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

09.09.2014 Two Thrones(8.5/10) von Wulfgar

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!