Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Iskald - Innhøstinga

Review von Eddieson vom 31.08.2018 (2037 mal gelesen)
Iskald - Innhøstinga Der Sommer geht langsam in den Herbst über und ISKALD liefern den Soundtrack dazu. Das neue, mittlerweile fünfte Album, trägt euch rüber von der Hitze in die trüben Tage, wo der Nebel über den Feldern hängt und die Feuchtigkeit durch sämtliche Glieder des Körpers zieht. "Innhøstinga" ist das perfekte Album, diese Zeit zu genießen. Das Album klingt kalt und bohrt sich durch und durch. Hier und da mal kurz an die mächtigen EMPEROR erinnernd schaffen es ISKALD auch die Songs im Nicht-Klassischen-Stil aufzubauen. Soll heißen, hier gibt es nicht den typischen Strophe-Refrain-Rhythmus, sondern die Norweger versuchen nichts doppelt in die Songs einzubauen. Das klingt ihnen auch größtenteils ganz gut, doch hier und da gibt es kleine Ausnahmen. Das stellt den Hörer erstmal vor eine Herausforderung, sowas muss man mögen.

Doch ISKALD machen es trotz dessen dem Hörer nicht schwer. Denn "Innhøstinga" hat noch mehr zu bieten. So werden hier nicht nur typische Black-Metal-Riffs verbraten, sondern auch klassischer Heavy Metal und thrashige Anleihen schimmern immer mal wieder durch. Auch vor starken Melodien schreckt man natürlich nicht zurück, man höre nur 'Offer Av Livet', ein mächtig getragener Song. Oder 'Even Drawn Drew Twilight' mit seinem ruhigen Mittelteil, auch 'Lysene Som Forsvant' trägt dazu bei, dass "Innhøstinga" sehr abwechslungsreich klingt.

Leute, die aber eher auf Keller-Sound beim Black Metal stehen sollten sich zweimal überlegen, ob sie zu "Innhøstinga" greifen. Der Sound ist kristallklar und ballert ordentlich, dazu ein schickes Artwork und schon hat man ein Black-Metal-Rundum-sorglos-Paket.



Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. The Atrocious Horror
02. No Amen
03. Offer Av Livet
04. Even Dawn Drew Twilight
05. Resting, Not In Peace
06. De Sistre Vinte
07. From Traitor To Beast
08. Lysene Som Forsvant
09. Innhøstinga
Band Website: www.iskald.com
Medium: CD
Spieldauer: 52:16 Minuten
VÖ: 31.08.2018

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

31.08.2018 Innhøstinga(7.0/10) von Eddieson

13.02.2014 Nedom og Nord(7.5/10) von grid

12.10.2008 Revelations Of Reckoning Day(5.0/10) von Opa Steve

20.03.2011 The Sun I Carried Alone(7.0/10) von Krümel

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!