Letzte Reviews





Festival Previews
Keep It True 2019

Rockharz Festival 2019

Festival Reviews 2019

Mantar - The Modern Art Of Setting Ablaze

Review von Eddieson vom 28.08.2018 (812 mal gelesen)
Mantar - The Modern Art Of Setting Ablaze Ruhig und sphärisch wird man in den neuen Longplayer des Duo-Infernale eingeführt. 'The Knowing' baut Spannung auf und das folgende 'Age Of The Absurd' entfesselt sie. Riffbetont und im oberen Tempo gehalten ballert der Song aus den Boxen. Erleichterung macht sich breit, denn MANTAR sind ihrem Rezept größtenteils treu geblieben. Dicke Wände bestehend aus Sound brechen über den Hörer ein, Sänger Hanno spuckt all sein Hass hinterher und überlässt niemanden eine Chance. 'Seek & Forget' wird einem ebenfalls schön vor den Latz geknallt, wie 'Taurus' und 'Midgard Serpent'. Etwas mehr am Metal orientiert bilden die Songs einen herrlichen Klangteppich, um seinen negativen Gefühlen freie Bahn zu lassen und Drummer Erinc gibt den Takt an.

Trotz des neuen großen Labels im Rücken ziehen MANTAR ihr Ding durch, behalten ihre Authentizität, lassen sich nicht verbiegen. Der Wiedererkennungswert der Songs steigt und steigt, dicke Riffs bestimmten das Songwriting, Leidenschaft trieft aus jeder gespielten Note. Mehr braucht es nicht!

MANTAR legen mit "The Modern Art Of Setting Ablaze" einen ordentlichen Hassbatzen vor und zeigen, dass es nicht mehr benötigt als zwei Mann, eine Gitarre, ein Schlagzeug und jede Menge (negativer) Gefühle, um so ein starkes Album zu schreiben wie "The Modern Art Of Setting Ablaze" eines ist.

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. The Knowing
02. Age Of The Absurd
03. Seek & Forget
04. Taurus
05. Midgard Serpent
06. Dynasty Of Nails
07. Eternal Returns
08. Obey The Obscene
09. Anti Eternia
10. The Formation Of Night
11. Teeth Of The Sea
12. The Funeral
Band Website: www.mantarband.com
Medium: CD
Spieldauer: 47:46 Minuten
VÖ: 24.08.2018

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

11.02.2014 Death By Burning(3.0/10) von Akhanarit

09.05.2016 Ode To The Flame(8.0/10) von Eddieson

28.08.2018 The Modern Art Of Setting Ablaze(8.0/10) von Eddieson

Interviews

14.05.2017 von Eddieson

06.08.2018 von Eddieson

Liveberichte

21.11.2018 Essen (Turock) von RJ

30.03.2017 Bielefeld (Forum) von Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!