Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Annominus - The Architect

Review von Lethian vom 25.06.2018 (1761 mal gelesen)
Annominus - The Architect Ketzer würden vermutlich sagen, dass sich ANNOMINUS ein paar Sachen von TESSERACT und GOJIRA abgeschaut haben, aber bei genauerem Hinhören fällt einem doch das Gegenteil auf. Sie mögen die Stile beider Szenegrößen in sich vereint haben, aber geklaut ist da absolut nichts. Sie begeistern von Minute eins an mit tiefgründigen Texten, brutalen und melodischen Riffs und dem ein oder anderen Scream-Part. Der textliche Höhepunkt wird bei 'Nautilus' erreicht. Der gesangliche bei 'Cubic'.

Auch wenn das alles positiv klingt, so sind manche Songs doch ähnlich und leider wenig abwechslungsreich. Wenn man aber darüber hinwegsehen kann, so ist das Album durch und durch perfekt.

Gesamtwertung: 8.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Distinctive
02. Submertia
03. Nautilus
04. Through Perdition
05. Logos
06. Cubic
07. Faux Maux
08. Audient Void
Band Website: www.facebook.com/Annominus
Medium: CD
Spieldauer: 42 Minuten
VÖ: 01.06.2018

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

25.06.2018 The Architect(8.5/10) von Lethian

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Heute veröffentlicht
Streams Of Blood - Erløsung

Schaut mal!