Banner, 468 x 60, mit Claim


Twilight Guardians - Sin Trade

Review von Lestat vom 04.04.2006 (5049 mal gelesen)
Twilight Guardians - Sin Trade Was Power Metal angeht hat Finnland bekanntlich einiges zu bieten und auch TWILIGHT GUARDIANS folgen dieser Tradition seit nunmehr 10 Jahren in bester Weise. Sicher erfinden sie das Rad nicht neu, aber sie bieten eine sehr gute eigene Version feil: Die Melodien sind eingängig, und doch die Lieder nicht langweilig, was vorallem an den Prog-Elementen liege dürfte - die aber so dezent eingestreut werden, dass sie nicht zu aufdringlich sind. Besonders gut gelungen sind auch die Solos, die immer wieder durch gute Melodien und gut gesetzte Breaks glänzen.
Eine gewisse Ähnlichkeit zu STRATOVARIUS lässt sich nicht abstreiten, jedoch ist dies wohl eher Genre bedingt.

Zwar nicht der Hammer an originaltität was die künsterlische Umsetzung angeht, aber dafür sauber und nett anzuhören ist das MADONNA-Cover 'La Isla Bonita', dass auf diese Weise vorgetragen sicher auch den meisten Metalheads gefallen dürfte.

Einziger Kritikpunkt an dem ansonsten makellosen Sound ist der Gesang, der durchaus noch einen Tick mehr Lautstärke vertragen hätte.
Für Fans diesen Genres ist die CD aufjedenfall empfehlenswert.

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Through The Stars
02. Wanderer
03. Skin To Skin
04. Still
05. My Spoiled Reign
06. Never Alone
07. Room Of Shadow And Light
08. Flawless
09. La Isla Bonita
10. Inside
Band Website: www.twilight-guardians.com
Medium: CD
Spieldauer: 42:00 Minuten
VÖ: 03.03.2006

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten