Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Krisiun - Live Armageddon

Review von Opa Steve vom 18.03.2006 (3618 mal gelesen)
Krisiun - Live Armageddon Die brasilianischen Brüder schmeißen auf dieser DVD direkt zwei komplette Live-Gigs auf euer Heimkino: In 2004 zeichneten sie Gigs auf dem polnischen Metalmania-Festival auf, und direkt darauf gibt's noch ein Heimspiel in Sao Paolo zu begutachten.

Aber zuerst zum Metalmania-Gig: die Drei entern die Bühne und sind erst einmal auf dem riesigen Platz verloren. Wer KRISIUN aber schon mal live gesehen hat, weiß, dass die Jungs durchaus Krach für 30 machen können. Und so knallen auch auf dieser Aufzeichnung 9 Songs gnadenlos aus den Speakern, dass die meisten größeren Kapellen einfach nur blass dagegen aussehen. Roh und brutal erreichen sie schon beim zweiten Song 'Thorns Of Heaven' optimale Spieltemperatur und knattern/bangen/growlen was das Zeug hält. Der flotte Schnitt und die abwechselungsreichen Aufnahmen zwischen Totale, Nahansicht aus vielen Perspektiven, und Kranfahrten macht aus dem Konzert ein Erlebnis. Natürlich erwartet man keine Hochglanzaufnahmen in HDTV-Qualität, aber für eine Undergroundkapelle ist das Bildmaterial wesentlich besser, als was sonst in diesem Segment auf Silberling gepresst wird. Wie so oft gibt es zwar keine dedizierte 5.1-Soundaufzeichnung, aber der Tonmeister hat auch für die Surrounds einfach mal kräftig in die Vollen gelangt. So gibt es von fast allen Spuren ein räumliches Ebenbild auf den rückseitigen Speakern, welches den Knalleffekt im heimischen Pantoffelkino noch erhöht und dem Zuschauer das Gefühl gibt, mittendrin in diesem Geballer zu sein. Man ertappt sich unweigerlich dabei, wie man auf dem Sofa zu Propellersongs wie 'Venmgeance's Revelation' die Rübe schwingt, als stände man vorn dabei. Eine superbrutale Version von 'Kings Of Killing' schließt diesen brachialen Gig nach ca. 40 Minuten ab.

Der Sao Paolo Gig fällt anschließend direkt durch einen wesentlich schlechteren Schepper-Sound auf. Glücklicherweise ist aber auch hier das Bildmaterial deutlich über Homevideo-Niveau. Aufgelockert wird das beinahe identische Songprogramm durch ein Drumsolo und eine VENOM Coverversion ('In League With Satan'). Enttäuscht bin ich allerdings vom heimischen Publikum, denn während man beim Intro noch an die Legenden der brasilianischen Fans denkt, schläft der Club gegen Ende des Gigs sichtbar ein. Eine Dreiviertelstunde Hochgeschwindigkeit scheint also doch zu ermüden...

Wie so oft wird die DVD noch mit allerlei Krimskrams vollgeknallt, damit sich die Bonusliste schön lang liest. Der völlig indiskutable Wacken-Mitschnitt von 2 Song ist allerdings ziemlich für die Füße und bietet außer gelegentlichen Closeups zum irren Drumspiel von Max nichts Lohnenswertes. Ebenso langweilig sind die unkommentierten Mitschnitte aus der Studioarbeit und der einfallslose Videoclip zu 'Murderer' in VHS-Qualität.

Schade, dass die DVD keine durchgehende Qualität bietet. Highlight ist ganz klar das völlig gelungene Konzert vom Metalmania-Festival, welches mit 40 Minuten aber nicht einmal die Hälfte der gesamten Spieldauer ausmacht. Unter'm Strich bleibt daher "nur" noch ein guter Eindruck, und der Fan wird sich überlegen, ob ihm der Undergroundfaktor des zusätzlichen Materials den Neupreis am Erscheinungstag wert ist.

Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
Metalmania:
01 Hatred Inherit
02 Thorns Of Heaven
03 Dawn Of Flagellation
04 Murderer
05 Ethereal World
06 Vengeance's Revelation
07 Wolfen Tyrrany
08 Conquerors Of Armageddon
09 Kings Of Killing

Sao Paolo:
01 Dawn Of Flagellation
02 Murderer
03 Ethereal World
04 Soul Devourer
05 Vengeance's Revelation
06 Ageless Venomous
07 Drum Solo
08 Wolfen Tyrrany
09 Conquerors Of Armageddon
10 In League With Satan
11 Works Of Carnage
12 Apocalyptic Victory

Wacken Bootlet
Recording Sessions
Videoclip
Band Website: www.krisiun.com.br
Medium: DVD
Spieldauer: 110 Minuten
VÖ: 07.03.2006

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

28.02.2006 AssasiNation(8.5/10) von Krümel

18.03.2006 Live Armageddon(7.0/10) von Opa Steve

14.09.2018 Scourge Of The Enthroned(7.5/10) von Musty

08.09.2003 Works Of Carnage(8.0/10) von Meister Jens

Liveberichte

07.05.2016 Lingen (Alter Schlachthof) von Eddieson

11.02.2014 Hannover (Musik Zentrum) von Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!