Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Johansson & Speckmann - From The Mouth Of Madness

Review von Eddieson vom 29.03.2018 (1762 mal gelesen)
Johansson & Speckmann - From The Mouth Of Madness Das Duo Infernale schlägt wieder zu. Johansson und Speckmann legen mit "From The Mouth Of Madness" ihr viertes Album vor und wie es sich für zwei alte Recken des Death Metals gehört ist natürlich auch der aktuelle Longplayer vollgepackt mit old schooligem Death Metal.

Klar, es wird in vielerlei Hinsicht darüber gestritten, dass der Johansson in zu vielen Bands involviert ist und somit sein Potenzial auf zu vielen Hochzeiten verschießt, als sich auf ein bis drei Bands zu konzentrieren. Ist hier Masse statt Klasse das Motto? Mein Vorschlag ist PAGANIZER und REVOLTING und nebenbei halt noch mitm Speckmann einige Songs schreiben. Das Duo hat definitiv einige gute Ideen, dennoch gibt es auch einige Füller, die mit etwas mehr Wiedererkennungswert hätten gefüttert werden dürfen. Hier findet man durch die Bank weg schnörkellosen Death Metal mit typischen Ufta-Ufta-Sound. Sprach ich eben von guten Ideen, so muss zum Beispiel 'Is This Just Virtual?" genannt werden, welches sehr melodisch rüberkommt. 'The Heathen Of The Night' geht gut nach vorne, ebenso der Rausschmeißer 'Kill And Kill'.

Hohen Wiedererkennungswert hat natürlich der heisere Gesang von Mr. Paul Speckmann, der sofort natürlich und vertraut klingt. Also, um es kurz zu machen: Es ist nicht schlecht, was die beiden hier abliefern, schließlich sind da Profis am Werk, aber so wirklich herausragend ist es auch nicht und so kann ich sagen, dass es sich mit "From The Mouth Of Madness" wie mit dem Vorgänger verhält, "Kann man mal hören, ist aber nicht essentiell".

Gesamtwertung: 6.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. The Demons Night
02. Is This Just Virtual
03. Remove The Creep
04. Condemned
05. Why Fear
06. Heal The Strain
07. The Heathen Of The Night
08. The Fallen Angel
09. Kill And Kill
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 31:32 Minuten
VÖ: 30.03.2018

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

18.09.2016 Edge Of The Abyss(6.5/10) von Eddieson

29.03.2018 From The Mouth Of Madness(6.5/10) von Eddieson

13.10.2020 The Germs Of Circumstance(5.0/10) von Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!