Letzte Reviews





Festival Previews
A Chance For Metal Festival 2020

Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Lionize - Nuclear Soul

Review von des vom 25.11.2017 (2088 mal gelesen)
Lionize - Nuclear Soul Die Eckdaten sind schnell abgehakt: LIONIZE stammen aus Washington und existieren schon mehr als 10 Jahre. Auf der Haben-Seite gibt es 3 Alben: “Danger My Dear” war das Debüt im Jahr 2005, in weiterer Folge gab es noch die Alben “Space Pope And The Glass Machine” und “Jetpack Soundtrack”. Eigentlich recht aktiv, die Truppe, aber dennoch hierzulande völlig unbekannt.

Zu unrecht, muss man sagen. Die musikalische Mischung, die LIONIZE präsentieren, weiß mit ihren Rock-Funk-Soul-Versatzstücken zu überzeugen, vor allem wenn die Musik mit so viel Herzblut vorgetragen wird wie es auf "Nuclear Soul" der Fall ist. Besonders geprägt wird der Sound von der allseits präsenten Hammond-Orgel, die die energievollen Rock Songs veredelt, die aus den Boxen pumpen. Doch LIONIZE schaffen eine gute Mischung, denn neben fetzigen Songs findet sich auch die eine oder andere Ballade wie zum Beispiel das überzeugende 'Fire In Athena', bei dem Sänger Nate Bergman extra viel Soul in die Stimme legt. Dem Blues wird mit 'Let You Down' gefrönt, das in der Bridge stark 'With A Little Help From My Friends' in der COCKER-Version zitiert. Doch keine Angst, es ist nicht allzu beschaulich, auf 'Election Year' geht wieder die Post ab - die Hammond kämpft gegen die wüste Rhythmusfraktion an und behauptet sich gegen punktgenau eingestreute Gitarrenleads.

Das Cover ist zwar potthässlich, als Vinyl kann man sich das nicht ins Regal stellen, aber musikalisch gefällt der abgespacete Hammond-Hardrock auf "Nuclear Soul" eindeutig. Somit ergeht ein Reinhörtipp an freunde klassischen Hardrocks, URIAH HEEP könnte man als Orientierungshilfe nennen.

des

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Darkest Timeline
02. Face Of Mars
03. Fire In Athena
04. Power Grid
05. Ain't it a Shame
06. Election Year
07. March Of The Clones
08. Let You Down
09. The Mad Scientist of Sunshine
10. Nuclear Soul
11. Blindness To Danger
Band Website: www.lionizemusic.com
Medium: CD
Spieldauer: 50:00 Minuten
VÖ: 24.11.2017

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

25.11.2017 Nuclear Soul(8.0/10) von des

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!