Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Mucc - Kochiki No Tou

Review von Lestat vom 19.11.2005 (3275 mal gelesen)
Mucc - Kochiki No Tou Mit Visual Kei schwappt ein wenig Japan nach Mitteleuropa. Eine der größeren Bands dieser Art dürften wohl MUCC sein, deren JRock man dann doch eher JMetal nennen sollte.

Prinzipiell sind MUCC eher gewöhnungsbedürftig. Das liegt nicht etwa an den Instrumenten, sondern am Gesang. Man merkt ihm die asiatische Herkunft an und anfangs kommt es einem mehr wie Gejaule denn wie Gesang vor. Mit der Zeit kann man sich jedoch sehr gut dran gewöhnen und man merkt, dass die Musik dadurch etwas mehr Ausdruck, mehr Kraft bekommt.

Ist Schritt eins, also die Firmwerdung mit dem Gesang, abgeschlossen, kann man die geniale CD genießen. Es fällt schwer, die CD im Allgemeinen zu beschreiben, da MUCC alle möglichen Einschläge durchwechseln. Zu Beginn packen sie instrumental durchaus den Holzhammer aus, soll heißen: sie sind schwer, groovend, stampfend. In den ersten beiden Liedern steht der so geartete Chorus in Wechseln zu melodiebetonten Verspassagen. Ab 'Dakkuu' geht es dann nochmal einen Gang nach vorne, vergleichbar mit SLIPKNOT. Immer wieder sind jedoch Lieder eingestreut, die eher ruhiger, mehr balladesk sind. Ab 'Garo' wird es grundsätzlich einen Tick weicher, rockiger, 'Garo' selber lässt sich vielleicht ein wenig mit MUSE vergleichen.

Den Höhepunkt erreicht die CD in meinen Augen am Ende. Das letzte Lied heißt gleich wie das erste, 'Kuchiki no tou', und hier zeigt der Sänger was in ihm drin steckt - allerdings weniger gesanglich im eigentlichen Sinne, sondern eher an emotionalem Ausdruck. Er steigert sich so bis zu einem Schreien, Kreischen und Weinen, dass man meinen Könnte, er wäre während der Aufnahmen gestorben.

Sicher, die CD ist Geschmackssache, da vorallem der Gesang sehr gewöhnungsbedürftig ist. Aber wenn man sich diesem öffnet, ist die CD ein Meisterwerk. 10 von 10!

Gesamtwertung: 10.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood blood
Trackliste Album-Info
01 .Kuchiki no tou
02. Daremo inai ie
03. Isho
04. Mikan no kaiga
05. Dakkuu
06. Gentou sanka
07. Akatsuki yami
08. 2.07
09. Garo
10. Kanashimi no hate
11. Rojiura boku to kimi e
12. Oboreru Sakana
13. Namonaki Yume
14. Monochuro no keshiki
15. Kuchiki no tou
Band Website: www2.tokai.or.jp/M-69/doume.html
Medium: CD
Spieldauer: 1:08:57 Minuten
VÖ: 12.09.2005

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

19.11.2005 Kochiki No Tou(10.0/10) von Lestat

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!