Nightrage - The Venomous

Review von Eddieson vom 26.04.2017 (4121 mal gelesen)
Nightrage - The Venomous Nach dem Abgang von Thomas "Tompa" Lindberg bei NIGHTRAGE war ich ja immer etwas skeptisch, ob sie das Level der beiden Alben halten können oder doch eher in die zweite oder dritte Reihe abrutschen. Und irgendwie war es dann auch immer ein Auf und Ab mit der Band. Sind sie doch zwischendurch in die zweite Reihe gerutscht, haben sie sich wieder hochgearbeitet, doch mit dem letzten Album "The Puritan" sind sie dann wieder ganz schön abgefallen. Was hält also "The Venemous" für den Hörer bereit? Können sich NIGHTRAGE noch mal aufrappeln oder ist der Schritt in die nächste untere Liga nur ein kleiner?

Mit dem Titeltrack steigen NIGHTRAGE recht sanft in ihr neues Album ein. Ein recht eingängiger Song, doch schon mit dem folgenden 'Metamorphosis/Day Of Wrath' legen sie ein ordentliches Brett nach, bei dem die schnellen Blastbeats besonders erfrischend klingen. 'In Abhorrence' besticht besonders durch die tolle Gitarrenarbeit, während mit dem stampfenden 'Affliction' eine schöne melodische Nummer auf den Hörer wartet. Neuzugang Magnus Söderman an der zweiten Gitarre hat gleich beim Songwriting geholfen und frischen Wind mitgebracht. Dadurch klingt das Album etwas abwechslungsreicher und vielschichtiger.

Insgesamt kann man sagen, dass sich NIGHTRAGE wieder etwas nach oben gearbeitet haben, jedoch noch weit von der Champions League entfernt sind. Schlecht ist "The Veneous" sicherlich nicht, denn man hat viele gute Momente in die Songs gebaut. Manko ist allerdings weiterhin Sänger Ronnie, der eher an Metalcore erinnert, als an melodischen Death Metal.

Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. The Venemous
02. Metamorphosis/Day Of Wrath
03. In Abhorrence
04. Affliction
05. Catharsis
06. Bemoan
07. The Blood
08. From Ashes Into Stone
09. Trail Of Ghosts
10. Disturbia
11. Desolation Of Dismay
12. Denial Of The Soul
Band Website: www.nightrage.com
Medium: CD
Spieldauer: 49:40 Minuten
VÖ: 31.03.2017

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten