Letzte Reviews





Festival Previews
A Chance For Metal Festival 2020

Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Patria - Magna Adversia

Review von grid vom 03.03.2017 (1464 mal gelesen)
Patria - Magna Adversia Die brasilianischen Schwarzmetaller PATRIA treten mit Vollalbum Nummer sechs an. Darauf verbinden sie skandinavisch geprägten Black Metal mit einigen avantgardistischen Ideen. Da die nordischen Einflüsse in Sachen Rasanz überwiegen, gehen die Lieder zu fünfundachtzig Prozent geradeaus direkt ins Ohr. Dass man mit den verbogenen fünfzehn Prozent gut leben kann, ist dem akribisch auf Songdienlichkeit ausgerichteten Gestaltungswillen der Südamerikaner zuzuschreiben, so dass sich der angetörnte Hörer keinem krassen Wechselbad ausgesetzt fühlt. Multi-Instrumentalist Mantus und Sänger Triumphsword, beide keine Neulinge, sondern schon vor PATRIAs Geburtsstunde 2008 in extremmetallischen Gefilden unterwegs, wissen was sie wollen und konnten für die Umsetzung ihrer Ideen Fabiano Penna (REBAELLIUN) für die zurückhaltende Orchestrierung einspannen, während Asgeir Mickelson (IHSAHN, SARKE, BORKNAGAR und andere) am Schlagzeug unterstützt und Øystein G. Brun (BORKNAGAR) "Magna Adversia" gemixt, gemastert und co-produziert hat. Optisch in Szene gesetzt wird das Album durch das tolle Cover von Mantus, der unter dem Namen Marcelo Vasco auch schon für SLAYER, MACHINE HEAD, KREATOR und andere gearbeitet hat.

Fazit: Zehn knackige Songs mit Biss und ein paar weichen Wendungen, die aufmerken lassen.



Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Infidels
02. Axis
03. Heartless
04. A Two-Way Path
05. Communion
06. Now I Bleed
07. Arsonist
08. The Oath
09. Porcelain Idols
10. Magna Adversia
Band Website: www.patriaofficial.com
Medium: CD
Spieldauer: 50:33 Minuten
VÖ: 03.03.2017

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

03.03.2017 Magna Adversia(8.0/10) von grid

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!