Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Ululatum Tollunt - Quantum Noose of Usurpation

Review von grid vom 30.01.2017 (1477 mal gelesen)
Ululatum Tollunt - Quantum Noose of Usurpation Ja, das ist mal wieder ein Fest … für eingefleischte Oldschool-Fanatiker, für überzeugte Lo-Fi-Freaks, für Schwarzmetall-Jünger, die es roh und brutal reingeknüppelt haben wollen. Das bekommen sie von den Newcomern ULULATUM TOLLUNT knappe zwanzig Minuten lang. Die Jungs prügeln drauflos und bringen Sterben und Verderben mit ohrenfeindlichem Untergrund-Sound der Neunziger, dass Pussies und Schönklang-Ästheten Hören und Sehen vergeht.

Das Trio hinter ULULATUM TOLLUNT kommt aus den USA und lärmt seit 2015. Die auf die vorliegende EP gepressten Songs wurden im Frühjahr 2016 bereits unter dem Namen "Order Of The Morningstars" veröffentlicht. Bei Invictus Productions sind sie unter dem Namen "Quantum Noose Of Usurpation", samt neuem Cover, physisch auferstanden.

Wer's jetzt genauer wissen will, der soll sich 'Triumph Continuum' als Kostprobe geben.



Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Order Of The Morningstars
02. Serpentine Despoilers
03. Lupine Aggressors
04. Obsidian Dominion
05. Quantum Noose Of Usurpation
06. Triumph Continuum
Band Website:
Medium: Mini Album
Spieldauer: 19:25 Minuten
VÖ: 30.01.2017

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

30.01.2017 Quantum Noose of Usurpation(7.5/10) von grid

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!