Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Scarecrow - Exterminators Of The Year 4000

Review von Wulfgar vom 31.12.2016 (2009 mal gelesen)
Scarecrow - Exterminators Of The Year 4000 SCARECROW machen Horrorpunk - und weil das alleine zu langweilig ist, mischen die fünf finsteren Finnen auch noch einen guten Schuss Metal und Hardcore in ihre musikalische Maische. Nach mehr als 15 Jahren Bandgeschichte, unzähligen EPs, Split Records und auch kompletten Alben, steht nunmehr "Exterminators Of The Year 4000" in den Läden bereit.

Angekündigt wurde die Scheibe intern mit den Worten: "...klingt nach MISFITS auf Dur". Das versprach spaßig zu werden! Die Ansage stimmt aber nur teilweise, denn die Beschreibung bezog sich wahrscheinlich auf die Nummer 'Horror Of The Beachparty'. Und da kann ich mich nur anschließen. Selten habe ich so ein fröhliches Horrorlied gehört. Später wird das Album aber etwas düsterer und entspricht so schon etwas mehr dem Genre. Nicht zu verleugnen ist aber der teils recht deutliche Metaleinschlag, z.B. wie in 'Macabre Night' und 'Waiting For The End'. Da regieren an der Schießbude das Doublebass-Gewitter und allerfeinste Schredder-Riffs an den Sechssaitern. Gerade dann gefällt mir die Musik der nordischen Vogelscheuchen natürlich am besten. Hardcoreeinflüsse spürt man vor allem in den üppig verwendeten Gangshouts. Große Melodien sucht man beim Sänger vergeblich. Das klingt eher nach ONKEL TOM auf Speed. In Kombination klingen SCARECROW dann streckenweise eher nach Thrash Metal als nach Punk. Dafür spricht außerdem noch, dass die Finnen ihre Instrumente viel zu gut beherrschen, um an Bands wie MISFITS erinnern zu können.

Letzten Endes ist mir aber egal, wonach SCARECROW klingen und wonach nicht. Die Mucke geht gut ins Ohr und wäre auch für einen amtlichen Moshpit geeignet. Die Produktion der Scheibe ist sauber und Spaß macht das Ganze auch. Ich jedenfalls bin als weihnachtsmarktgeschädigter Metalhead auf jeden Fall dafür. Ich bin raus für dieses Jahr. Alaaf, helau und prost Weißwurscht, euer Wulfgar.

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Scream Queen Death Hop
02. Horror Of The Beach Party
03. Macabre Night
04. More Skulls
05. Angels Death
06. Waiting For The End
07. They Live
08. Theatre Of Death
09. Ghost In The Graveyard
10. Deathfuckingtank
11. 6ore 6ore 6irls
12. Nightride
13. Exterminators Outro
Band Website: www.facebook.com/scarecrowfinland/
Medium: CD
Spieldauer: 47:41 Minuten
VÖ: 19.12.2016

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

31.12.2016 Exterminators Of The Year 4000(8.0/10) von Wulfgar

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!