Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Pest Empire - Ode To Chaos

Review von grid vom 29.12.2016 (1630 mal gelesen)
Pest Empire - Ode To Chaos PEST EMPIRE haben Stil … muss man schon sagen. Das Digi-Pak mit dem Cover voller rosiger nackter Hexen, Dämonen und dem Gehörnten als schwarzen Ziegenbock, das zum Vorschein kommt, sobald man es aus dem edlen, quadratischen, mattschwarzen mit Sticker verzierten Umschlag herausnimmt, hat was. Die Jungs zeichnen sich aber nicht nur mit einem ausgeprägten Sinn für ansprechende Verpackung ihres Produkts aus, sondern leisten mit ihrer Musik nicht weniger Überzeugungsarbeit, was spätestens nach dem ersten Durchlauf von "Ode To Chaos" klar ist.

PEST EMPIRE aus Speyer haben sich einer Mischung aus Doom und Black Metal verschrieben und diese Mixtur aus von trägen, bleischweren Mollakkorden verschleppten heftigen Eruptionen geht voll und ganz auf, wozu die vielseitigen Vocals beitragen. Diese decken vom tonlosen Flüstern über tiefdunkles Grollen und Raugesang mit viel Dreck in der Kehle so viele Facetten ab, wodurch die Songs mit einer mystisch-dunklen Aura aufgeladen werden. Darüber hinaus lassen die Jungs mitunter auch noch ordentlich Groove springen, so dass die ganze Sache verdammt einnehmend daherkommt. Weshalb allerdings dem letzten und unbetitelten Song über vier Minuten Stille bis zum Losschlag gegönnt wurden, erschließt sich mir nicht. Sollte hier "Spielzeit" geschunden oder der Hörer auf die Probe gestellt werden? Was auch immer; nötig wäre dieser Gimmick nicht gewesen. Denn der Song knallt auch ohne die spezielle stille Einstimmung massiv los und besticht durch ebenso detailreichen Aufbau wie seine Vorgänger.

Fazit: Das Trio aus Speyer, das 2010 zusammenfand und zwei Jahre nach Bandgründung die EP "Prophet" herausgebracht hat, hat mit "Ode To Chaos" ein rundrum gelungenes Album abgeliefert.

Für das zur Verfügung gestellte Digi-Pak danke ich an dieser Stelle.

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Take Me Home
02. Ode To Chaos
03. Eat
04. ?
Band Website:
Medium: EP
Spieldauer: 42 Minuten
VÖ: 00.00.0000

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

29.12.2016 Ode To Chaos(8.0/10) von grid

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!