Fake Idols - Witness

Review von Dimebag vom 07.10.2016 (2966 mal gelesen)
Fake Idols - Witness Auf die FAKE IDOLS wurde ich aufmerksam, weil MOTÖRHEADs Phil Campbell einen Gastbeitrag auf 'Mad Fall' ablieferte. Dieser Marketing-Schachzug hat schon mal funktioniert. Der Rest des Albums funktioniert für mich aber leider nur in eingeschränktem Maß. Natürlich sind die Gitarren fett produziert und hauen auch mal ein schönes Solo raus ('Out Of Gear', 'Sail'). Einige Refrainharmonien funktionieren ebenfalls ('The City's Burning', 'I'm A Fake') und beim Hördurchlauf wippt auch gerne mal der Fuß mit. Aber es bleibt einfach nicht viel hängen und alles wirkt austauschbar. Das Album rauscht einfach an mir vorbei, ohne besonders anzudocken oder mich irgendwie mitzureißen. Das Songwriting ähnelt sich dazu noch stark.

Die Bandmitglieder haben sich ihre Sporen bisher bei Bands wie RAINTIME, SLOWMOTION APOCALYPSE und JAR OF BONES verdient und somit auch schon einiges an Erfahrung. Leider bedient man sich aus der Mottenkiste des Hard Rock und versucht dazu noch durch die Produktion der Musik einen modernen Touch zu verleihen. Zugegeben, live funktioniert das sicher für ein paar Songs ganz gut, aber auf Albumlänge ist der Output leider zu beliebig. Erst auf dem vorletzten Song 'Prayers On Fire' gibt es mal Abwechslung im Gesang, der sonst nur auf die Tube drückt und dadurch kaum Emotionen freisetzen kann. Mit 'Go' hat man ein Stück der CHEMICAL BROTHERS gecovert, was aber nicht besonders auffällt, positiv wie negativ.

FAZIT: Ein Album, welches sich für mich in der Kategorie "ganz nett" einordnen lässt. Ähnlich wie Fast Food, beim Konsum ist es ok, hat aber keine Langzeitwirkung und etwas Besonderes ist es auch nicht. Der Beitrag von Phil Campbell besteht übrigens aus zwei Soli, die man als Motörheadbanger schon öfter gehört hat. Bezeichnend für das Album.

Gesamtwertung: 5.0 Punkte
blood blood blood blood blood dry dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Out Of Gear
02. Mad Fall
03. So Now
04. Sail
05. The City's Burning
06. Silence
07. I'm A Fake
08. Go
09. Could You Bid Me Farewell?
10. Prayers On Fire
11. Witness
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 43:31 Minuten
VÖ: 16.09.2016

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten