Letzte Reviews





Festival Previews
Hell Over Hammaburg 2019

Festival Reviews 2019

Eciton - Oppressed

Review von Evil Wörschdly vom 19.07.2005 (2912 mal gelesen)
Eciton - Oppressed Dafür, dass Adipocere ECITON als Melodic Death Metal verkaufen will, geht die dänische Band ganz schön heftig zur Sache. Hier sind weniger skandinavische Melodien zu finden, sondern es herrscht eher typisch amerikanische Brutalität vor – allerdings ohne dass ECITON dabei in wirklich extreme Regionen vorstoßen würden.
Auf "Oppressed" sind keine groben Schnitzer zu bemäkeln: Bei aller Härte bleiben die Lieder stets nachvollziehbar und bieten auch ein gewisses Maß an Abwechslung, der tiefe Grunzgesang kommt schön derb rüber, und auch der Sound lässt keine Wünsche offen. Dennoch kommt die Band leider nicht übers gehobene Mittelmaß hinaus. ECITON spielen zwar ordentlichen Death Metal, aber allein damit kann man zumindest mich nicht mehr so recht hinterm Ofen hervorlocken. Auf "Oppressed" gibt es einfach zu wenig interessante Ideen, die die Dänen von den zahllosen anderen Bands ihrer Art unterscheiden würden.


Gesamtwertung: 5.5 Punkte
blood blood blood blood blood dry dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
1. Butchering The Helpless
2. Cynical Exploitation Of Mankind
3. Waiting With Regret
4. The Excitement
5. Fuck Your World
6. Slaughter Of The Innocent
7. Someone Suffers
8. In Good Faith
9. Sanguinity Dreams
Band Website: www.eciton.dk
Medium: CD
Spieldauer: 33:57 Minuten
VÖ: 30.11.2004

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

19.07.2005 Oppressed(5.5/10) von Evil Wörschdly

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!