Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Zephyra - As The World Collapses

Review von Zephir vom 24.08.2016 (1751 mal gelesen)
Zephyra - As The World Collapses Die Nennung des Genrebegriffs "Female Fronted Metal" reißt, zumal wenn in einem Atemzug mit Death genannt, wohl oftmals tiefe Schubladen auf und führt gedanklich gleich mal in die Niederlande. Es geht aber auch anders, wie ZEPHYRA mit ihrem bereits zweiten Album beweisen. Mitsamt ihrem thrashigen Melodic Death kommt die Formation um Frontfrau Åsa Netterbrant aus Schweden, und die Besonderheit liegt in der leider noch immer viel zu seltenen Widerlegung des leidigen Beauty-and-the-Beast-Klischees. Während nämlich die Herren Tony Netterbrant, Tobias Oja und Kujtim Gashi donnernde Gitarrenriffs zocken, den dröhnenden Bass bearbeiten und auf die Trommeln prügeln, keift, kreischt und faucht die holde Lady mit dem pinken Iro-Haar ins Mikro, dass bei manch einem männlichen Hörer beschämt etwas zusammenschrumpfen dürfte.

Nach der offiziellen Bandgründung 2011 haben ZEPHYRA bereits Gigs in Schweden gespielt und es auch ins britische und amerikanische Radio geschafft. Nach dem Debüt "Mental Absolution" (2014) wurde das zweite Album "As the World Collapses" über Inverse Records veröffentlicht und zieht mit dem verstärkt atmosphärischen Songwriting, das gern Gebrauch von Keyboards macht und auch cleane Gesangspassagen zulässt, vielleicht noch etwas mehr Hörerschaft auf sich. ARCH ENEMY sind schließlich auch eine Größe, und die weniger bekannten kanadischen Kollegen THE AGONIST immerhin bei Napalm Records unter Vertrag - auch da grölt eine Dame. Anders als die Kanadier sind ZEPHYRA aber auch dann nicht poppig, wo es an den Cleangesang geht (etwa in 'My Gift, My Curse' oder 'You Crossed The Line'). Die Musik sperrt sich durchgängig gegen zu viel Eingängigkeit, zieht ohne müde zu werden gut an Tempo an und flirrt vielleicht hier und da zu viel mit den Synthies, wofür ich leider keinen Verantwortlichen ausmachen kann. Zeit zum Durchatmen gibt es keine. Dafür ein schlagkräftiges Video zum Aushänge-Track 'Words Of A Demagogue'. Sehr zeitgemäß, in jeder Hinsicht - dringende Hör- und Seh-Empfehlung!

Über die bevorstehende Europatour im Herbst 2016 informieren ZEPHYRA auf ihrer Webseite oder auch auf Facebook.

Kleine Anmerkung: Die Punkte vergebe ich ausdrücklich nicht für den schönen Bandnamen.

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Words Of A Demagogue
02. Virago
03. My Gift, My Curse
04. Only One
05. Resurrect The Shame
06. Tormenting T
07. Gone By Dawn
08. You Crossed The Line
09. As The World Collapses
Band Website: www.zephyra.se
Medium: CD
Spieldauer: 39:42 Minuten
VÖ: 05.08.2016

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

24.08.2016 As The World Collapses(8.0/10) von Zephir

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!