Letzte Reviews





Festival Previews
Rockharz Festival 2019

WackenOpen Air 2019

Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Powerwolf - The Metal Mass - Live

Review von Eddieson vom 29.07.2016 (1655 mal gelesen)
Powerwolf - The Metal Mass - Live Also, ich kann es nachvollziehen, wenn es Leute gibt, die POWERWOLF ablehnen, wenn es Leute gibt, die die eingängigen Songs des Wolfsrudels als Schlager Metal bezeichnen. Alles gut und schön und aus subjektiver Sicht kann ja jeder sagen, was er will. Aber, wenn mir jemand kommt und sagt, dass POWERWOLF eine schlechte Liveband sind, dann, ja dann ist der Punkt gekommen, den ich nicht mehr nachvollziehen kann. Ich habe die Band, wie viele von euch wahrscheinlich auch, schon zig mal live gesehen, oftmals ist es ja auch schwer denen zu entkommen, weil sie ja an jeder Steckdose spielen, aber nie und ich meine wirklich nie, habe ich sie in schlechter Verfassung gesehen. POWERWOLF machen einfach Spaß und vor allem haben sie Spaß auf der Bühne. Und das merkt man. Es ist eigentlich ein ganz einfaches Rezept, ein Geben und Nehmen. Hat die Band Spaß, hat das Publikum Spaß, hat die Band Spaß.

Mit Attila Dorn haben die Power Metaller natürlich auch einen sehr guten Frontmann und Sympathieträger am Mikro. Der ausgebildete Sänger versteht sein Handwerk und hat von Anfang an das Publikum im Griff. Nach sechs Studioalben haben sich die Wölfe nun endlich dazu durchgerungen auch mal ein Livedokument zu veröffentlichen um mit der Metal Gemeinde die heilige Heavy Metal Messe zu zelebrieren. Im Zentrum dieses Livezeugnisses steht die Show in Oberhausen, die am 02.10.2015 in der Turbinenhalle während der Wolfsnächte Tour aufgezeichnet wurde und sowohl in der Audio- als auch in der Video-Version vorliegt. Knappe 100 Minuten hauen die Wölfe hier einen Hit nach dem anderen raus, angefangen von 'Blessed And Possessed', 'Amen & Attack' über 'Resurrection By Erection', 'Let There Be Night' bis hin zu 'We Drink Your Blood' und 'Kreuzfeuer'. Die Video-Version überzeugt dabei über ruhige, nicht zu schnelle Schnitte. Ein glasklarer Sound ist hier natürlich selbstverständlich.

Doch POWERWOLF haben sich noch mehr einfallen lassen, um dieses dicke Paket zu dem zu machen, was es letztendlich geworden ist. Denn dazu gibt es noch den kompletten 75-minütigen Auftritt vom Summer Breeze-Auftritt von 2015 vor ca. 30.000 Leuten und den 80-minütigen Auftritt beim Masters Of Rock in der Tschechei, genau an dem Tag als "Blessed And Possessed" veröffentlicht wurde. Beide ebenfalls in sehr guter Bild- und Tonqualität.

Und wer immer schon mal wissen wollte, wie so ein Tag für POWERWOLF auf dem Summer Breeze aussieht, sei die 10-minütige Doku "Summer Breeze Doku" ans Herz gelegt. POWERWOLF ist eine Band, für die es immer nur nach oben ging. Seit Beginn der Band 2004 geht es steil bergauf und ein Ende ist nicht in Sicht. Die "Kreuzweg Documentary" befasst sich damit und dokumentiert den Weg der Band von Anfang an, bis zum heutigen Status quo. Sehr lohnenswert.

Ich fasse noch mal kurz zusammen: "The Metal Mass - Live" beinhaltet drei komplette Konzerte, plus eine kurze Doku über einen Tag beim Summer Breeze, plus eine Dokumentation der Bandgeschichte. Für Fans also eine absolutes Muss. Kleines Manko ist allerdings, dass die Setlist der drei Konzerte sich nicht großartig unterscheidet, da die Konzerte alle aus demselben Jahr stammen. Aber nichtsdestotrotz macht diese CD/DVD Spaß, denn sie transportiert den Spaß und die gute Laune von der Bühne direkt in die heimischen Wohnzimmer.

Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
Tracklist CD:
01. Blessed & Possessed
02. Coleus Sanctus
03. Amen & Attack
04. Cardinal Sin
05. Army Of The Night
06. Resurrection By Erection
07. Armata Strigoi
08. Dead Boys Don’t Cry
09. Let There Be Night
10. Werewolves Of Armenia
11. In The Name Of God (Deus Vult)
12. We Drink Your Blood
13. Lupus Dei
14. Sanctified With Dynamite
15. Kreuzfeuer
16. All We Need Is Blood

Tracklist DVD 1:
Masters of Rock 2015 Show
01. Sanctified With Dynamite
02. Coleus Sanctus
03. Army Of The Night
04. Amen & Attack
05. Resurrection By Erection
06. Armata Strigoi
07. Sacred & Wild
08. All We Need Is Blood
09. Drumsolo
10. Kreuzfeuer
11. Werewolves Of Armenia
12. We Drink Your Blood
13. Lupus Dei
14. Raise Your Fist, Evangelist
15. In The Name Of God (Deus Vult)

Summer Breeze 2015 Show
01. Sanctified With Dynamite
02 Coleus Sanctus
03. Army Of The Night
04. Amen & Attack
05. Resurrection By Erection
06. Armata Strigoi
07. Kreuzfeuer
08. Werewolves Of Armenia
09. In The Name Of God (Deus Vult)
10. Blessed & Possessed
11. All We Need Is Blood
12. Dead Boys Don‘t Cry
13. We Drink Your Blood
14. Lupus Dei

Summer Breeze – Dokumentation

Videoclips
01 Amen & Attack
02 Army Of The Night
03 We drink your blood
04 Sanctified with Dynamite

Tracklist DVD 2:
Wolfsnächte-Tour 2015 Show
01 Blessed & Possessed
02 Coleus Sanctus
03 Amen & Attack
04 Cardinal Sin
05 Army Of The Night
06 Resurrection by Erection
07 Armata Strigoi
08 Drumsolo
09 Dead Boys Don‘t Cry
10 Let There Be Night
11 Werewolves of Armenia
12 In The Name Of God (Deus Vult)
13 We drink your blood
14 Lupus Dei
15 Sanctified with Dynamite
16 Kreuzfeuer
17 All We Need Is Blood

Kreuzweg – Of Wolves And Men
(Documentation Movie)
Band Website: www.powerwolf.net
Medium: DVD
Spieldauer: 82:04 (CD) Minuten
VÖ: 29.07.2016

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

23.05.2009 Bible Of The Beast(8.0/10) von Odin

25.07.2015 Blessed & Possessed(9.0/10) von Eddieson

15.01.2017 Blessed & Possessed Tour Edition(8.5/10) von Akhanarit

16.06.2007 Lupus Dei(8.0/10) von Odin

02.04.2005 Return in Bloodred(8.5/10) von Odin

29.07.2016 The Metal Mass - Live(9.0/10) von Eddieson

Interviews

22.05.2009 von Odin

Liveberichte

28.09.2013 Osnabrück (Rosenhof) von Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!