Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Diamond Head - Diamond Head

Review von Elvis vom 21.05.2016 (1869 mal gelesen)
Diamond Head - Diamond Head DIAMOND HEAD mag den älteren Zeitgenossen noch als ein Vertreter der NWOBHM in Erinnerung sein, doch spätestens durch die Verwendung in dem ein oder anderen Film kennen zumindest viele immerhin den Klassiker 'Am I Evil?'. Zumindest in der Version von METALLICA, die den Song Ende der 90er nochmals prominent auf "Garage Inc." ins allgemeine Gedächtnis riefen. Nach der ein oder anderen Höhe und Tiefe sind die Briten immer noch dabei. Ausgestattet mit einem neuen Sänger aus Dänemark - Rasmus Bom Andersen - wollen sie es acht lange Jahre nach dem letzten Album im Studio noch mal wissen. Dabei war das so gar nicht wirklich geplant, denn Gründer und Gitarrist Brian Tatler hatte an sich gar keine Lust mehr auf Studio. Nach einer Reihe ziemlich abgefeierter Livegigs mit Rasmus änderte er seine Meinung jedoch und nahm dieses selbstbetitelte Album auf, bei dem der Gedanke an die Fans im Vordergrund stand.

Und das merkt man auch, denn 2016 klingen DIAMOND HEAD immer noch so, wie man es von den Briten erwarten würde. Wenn man die NWOBHM in die Neuzeit transferiert und ihre Wurzeln wahrt, dann klingt das genau so: das Album könnte auch ohne Weiteres zu einem deutlich früheren Zeitpunkt entstanden sein. Rasmus macht einen guten Job am Mikrofon und die elf Songs klingen einfach nach DIAMOND HEAD. Sei es der Opener 'Bone', das cool groovende 'Set My Soul On Fire' oder das epische 'Silence' zum Abschluss: so klingt zeitloser britischer Metal. Tatlers Gitarrenarbeit ist neben dem fleißigen Rasmus auch ein integraler Part des Gesamtklangs.

DIAMOND HEAD brauchen sich daher für ihr neues Werk in keiner Form zu schämen, sondern bieten einen klanglichen Rundgang durch ihre musikalische Geschichte, die dabei dennoch nicht geklaut klingt. DIAMOND HEAD-Fans werden mit dem Album sicherlich viel Freude haben.

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Bones (4:12)
02. Shout At The Devil (4:04)
03. Set My Soul On Fire (4:24)
04. See You Rise (4:16)
05. All The Reasons You Live (5:24)
06. Wizard Sleeve (3:19)
07. Our Time Is Now (4:28)
08. Speed (4:08)
09. Blood On My Hands (4:24)
10. Diamonds (3:24)
11. Silence (6:23)
Band Website: www.diamond-head.net/
Medium: CD
Spieldauer: 48:20 Minuten
VÖ: 22.04.2016

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

21.05.2016 Diamond Head(7.5/10) von Elvis

05.06.2019 The Coffin Train(8.0/10) von Damage Case

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!