Letzte Reviews





Festival Previews
70000 Tons Of Metal 2020

Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Rockharz Festival 2019

WackenOpen Air 2019

Long Distance Calling - TRIPS

Review von Opa Steve vom 18.05.2016 (1494 mal gelesen)
Long Distance Calling - TRIPS LONG DISTANCE CALLING vertreten den Prog Metal der besonders entspannten Sorte. "TRIPS" ist extrem luftige Musik, die sehr relaxt zusammengesetzt wurde und niemals hektisch wirkt. Angenehm ist, dass sich der Vierer nicht an modernsten stilistischen Techniken orientiert, sondern auf bewährte und beinahe vergessene Zutaten zurückgreift. Hier gibt es keine gehetzten Läufe, sondern es wird nicht mit Stimmungen gegeizt und die Instrumente dem Song klar untergeordnet. Weniger ist manchmal mehr! Auch klanglich bewegt man sich eher in den goldenen Zeiten der Rock-Renaissance. Hörbare Pop-Einflüsse sind hier vorhanden, schon im Opener gibt es Retro-Sounds wie Vocoder und E-Drumsamples. PINK FLOYD haben es seinerzeit vorgemacht, als sie den Sprung in die Neuzeit und raus aus dem bunten LSD-Trip wagten. Klar platzierte Stimmen und Instrumente, ein transparentes Arrangement mit der Liebe zu analog erzeugten Sounds. Genauso klingt "TRIPS" und der Pianoballaden-Anfang von 'Rewind' erinnert von der Melodieführung tatsächlich stark an PINK FLOYD. Auch 'Lines' trägt mit seinem fantastischen Chorus dick auf und ruft Erinnerungen an die Zeit hervor, als man mit dieser Musik noch ganze Stadien in den Bann zog. 'Flux' fließt zum Schluss so richtig entspannt über eine Distanz von 12 Minuten, wie es früher bei Prog-Bands durchaus Usus war, selbst wenn man sich die Chance auf Airplay mit diesen Spielzeiten total zersemmelt. Diese Bodenständigkeit und das leidenschaftliche Besinnen auf die Wurzeln macht LONG DISTANCE CALLING extrem sympathisch; und gerade weil die Musik so unaufgeregt und vom Mut zur Bescheidenheit lebt, wird sie erst recht zum Hinhörer, weil man durch den Konsum aktueller meist zugedröhnter Konserven durch solche CDs wie dieser hier wieder sein Gefühl für Details in der Musik aufleben lässt.

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Getaway
02. Reconnect
03. Rewind
04. Trauma
05. Lines
06. Presence
07. Momentum
08. Plans
09. Flux
Band Website: www.myspace.com/longdistancecalling
Medium: CD
Spieldauer: 48:49 Minuten
VÖ: 29.04.2016

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

08.03.2018 Boundless(8.0/10) von Zephir

28.09.2007 Satellite Bay(9.0/10) von Opa Steve

06.11.2019 Stummfilm - Live From Hamburg(8.0/10) von Eddieson

29.03.2013 The Flood Inside(8.0/10) von Hirsch666

18.05.2016 TRIPS(8.0/10) von Opa Steve

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!