Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Glorior Belli - Sundown (The Flock That Welcomes)

Review von T.Roxx vom 10.05.2016 (1602 mal gelesen)
Glorior Belli - Sundown (The Flock That Welcomes) GLORIOR BELLI ist ein französisches Ein-Mann-Kommando, welches seit 2002 besteht und mit "Sundown (The Flock That Welcomes)" nun das sechste Langeisen raushaut. Wer französischen Black Metal kennt, weiß, dass dieser oftmals sehr speziell und nicht selten extrem avantgardistisch angehaucht ist. So war es auch auf den letzten beiden Alben dieses Projektes, wo Alleinherrscher Infestvvs Black Metal mit Southern Rock verschmolz. Bei dem aktuellen Output ist (glücklicherweise) alles anders: hier wird wieder eher traditionell im Stile skandinavischer Vorbilder zu Werke gegangen. Was aber nicht heißen soll, dass Infestvvs hier nur stumpf skandinavisch geprägtes Blastspeed-Geprügel bietet. Nein, die insgesamt 8 Songs sind abwechslungsreich gestaltet und an der ein oder anderen Ecke scheint immer wieder deutlich die songwriterische Finesse und die langjährige Erfahrung von Infestvvs durch. Was mir zum Beispiel sehr gut gefällt, ist der knarzige Bass-Sound (z.B. in 'Thrall Of Illusions') und die Vocals, die teilweise eine leichte Industrial-Schlagseite haben.

"Sundown (The Flock That Welcomes)" hat alles, was ein zeitgemäßes, traditionelles Black Metal-Album haben muss: Tempowechsel, Melodien, treibende Riffs, knarzige Vocals und eine Prise Pathos. Was mir persönlich fehlt, ist eine wirklich zwingende Hymne, die das Album perfekt abrundet. Trotzdem sei allen Anhängern der schwarzen Künste das Album wärmstens ans Herz gelegt und ausdrücklich nicht nur Kennern des französischen Black Metals.

Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Lies-Strangled Skies
02. World So Spurious
03. Rebels In Disguise
04. Thrall Of Illusions
05. Sundown (The Flock That Welcomes)
06. Satanists Out Of Cosmic Jail
07. Upheaval In Chaos Waters
08. We Whose Glory Was Despised
Band Website: http://gloriorbelli.luxferous.com/
Medium: CD
Spieldauer: 45:59 Minuten
VÖ: 06.05.2016

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

09.07.2009 Meet Us At The Southern Sign(8.0/10) von InsaneBrain

10.05.2016 Sundown (The Flock That Welcomes)(7.0/10) von T.Roxx

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!