Banner, 468 x 60, mit Claim


Letzte Reviews





Festival Previews
Area 53 Festival 2022

Festival Reviews 2022
A Chance For Metal Festival 2022

Evergreen Terrace - Sincerity Is An Easy Disguise In This Business

Review von Opa Steve vom 25.06.2005 (4510 mal gelesen)
Evergreen Terrace - Sincerity Is An Easy Disguise In This Business EVERGREEN TERRACE spielen melodischen Hardcore, der allerdings von einer etwas vielseitigeren Seite als die typischen Ostküstenvertreter dieses Genres präsentiert wird. Zuckersüße Melodien dürfen natürlich nicht fehlen, aber Chorparts im Stil von MILENCOLLIN wie beim Opener 'Dogfight' werden immer wieder in echte HC-Hüpfriffs und die typischen Aggro-Shouts eingebettet. EVERGREEN TERRACE stehen also irgendwo in der Mitte zwischen Straße und den netten Schwiegersöhnen. Stellvertretend hierfür steht auch der kurze Ausbruch 'Give 'em The Sleeper', welcher erst sich überschlagende Speed-Riffs bietet, um dann in einen emotional dichten Mittelpart zu münden.

Ob es die Jungs aus Florida schaffen, sich mit dieser fehlenden Festlegung eine solide Fanbasis in diesen ideologisch doch stark ausgeprägten Welten zu bauen, wird sich noch herausstellen müssen. BAD RELIGION Fans dürften sich an den doch heftigen Ausbrüchen etwas stören, und echten Stiernacken dürften die streckenweise radiotauglich produzierten Refrainparts unangenehm aufstoßen. Ich für meinen Teil picke als echte Stärke des "Sincerity..."-Albums eben genau die etwas härtere Präsentation melodischen Hardcores heraus. Einer der wirklich gelungenen Vertreter dieser Richtung dürfte der Anspieltipp 'The Thunder' sein oder das prima metallisch drückende 'The Smell Of Summer'.

Auch wenn die die CD im letzten Drittel die stärksten Werke aufbieten kann bleibt für mich leider durchgehend der Wermutstropfen, dass EVERGREEN TERRACE vorher viele starke Ansätze durch einen Mangel an Fingerspitzengefühl einfach zerhämmern. Ausdrucksstarke Songs werden verfrüht durch unmelodische oder gar dissonante Aggro-Parts bzw. fast NuMetal-Anleihen zerstört und bilden keine Einheit mehr. So wäre 'New Friend Request' starker Alternativrock, wird aber leider durch völlig unpassende Hartwurst-Riffs zerrissen. 'Gerald Did What' beginnt wunderbar, aber warum muss man den Song so unmelodisch zuende bringen? Diese Liste lässt sich leider weiter fortsetzen, und diese kleinen, aber stetigen Störungen verleiden den Genuss der Scheibe in etwa wie eingebackene Fliegen auf der Pizza oder Wespen im Bier. Für die nächste Scheibe wünsche ich mir etwas weniger Sperrigkeit, und dann lege ich den nun noch fehlenden halben Punkt zur Oberklasse mit reinem Gewissen noch drauf.

Gesamtwertung: 6.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Dogfight
02. Give 'Em THe Sleeper
03. Brave Reality
04. New Friend Request
05. Gerald Did What
06. I Can See My House From Here
07. The Thunder
08. I Say You He Dead
09. The Smell Of Summer
10. Tonight Is The Night We Ride
Band Website: www.evergreenterracehc.com
Medium: CD
Spieldauer: 27:54 Minuten
VÖ: 20.06.2005

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

25.06.2005 Sincerity Is An Easy Disguise In This Business(6.5/10) von Opa Steve

12.08.2007 Wolfbiker(9.0/10) von aeronaut

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!