Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Alsion - Pale Shadows

Review von Krümel vom 03.05.2016 (1585 mal gelesen)
Alsion - Pale Shadows Auf manche Bands wird man nicht dadurch aufmerksam, dass sie Promo-CDs verschicken, sondern wenn man ein Konzert besucht. So geschehen bei den Heavy/Power Metallern ALSION. Im Rahmen der GERMÄN METÄL ATTÄCK hatten die Heidenheimer den Opener Slot. Und weil mir die Darbietung von Thomas Fischer (Vocals), Ingo Kolb (Gitarre), Uli Schultes (Gitarre), Martin Schwenk (Bass) und Tobi Schwenk (Drums) recht gut gefiel, habe ich mir gleich die im Januar veröffentlichte CD "Pale Shadows" gekauft, um ein paar Worte darüber zu schreiben.

Was wäre eine Power Metal-Scheibe ohne ein episches Intro? Irgendwie unvollständig. Genau deswegen läuten ALSION ihr Album auch entsprechend mit 'Ex Flammis Orior' ein. Diesem folgt (wie übrigens auch bei dem Liveauftritt) 'From The Ashes', welches noch etwas verhalten wirkt. Dann kommt allerdings mit 'Burn Them All' Schwung in die Sache, den man über die restliche Albumlaufzeit nicht mehr abbremst. Besonders 'Live Or Die', dem die Jungs einen schnelle Double Bass verpasst haben, fungiert auch live gut als Publikumsanheizer. Insgesamt verfügen die Songs durchweg über die im Genre typische Power und beinahe an MAIDEN angelehnte Gitarren sowie treibende Rhythmen. Die Gesangsmelodien sind relativ eingängig; manch einer würde sogar poplastig sagen. Trotzdem passt alles zum Gesamtkonzept der Heidenheimer.

ALSION bieten durchaus Laune machenden Power Metal mit Potential. Man kann nur wünschen, dass sich die Truppe in Zukunft noch etwas eigenständiger präsentiert und sie sich damit auch deutschlandweit eine breite Fanbasis erarbeiten kann.

Gesamtwertung: 6.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Ex Flammis Orior
02. From The Ashes
03. Burn Them All
04. Human Blood
05. Pale Shadows
06. Live Or Die
07. Through The Fire
Band Website: http://www.alsion.de/
Medium: CD
Spieldauer: 31:08 Minuten
VÖ: 31.12.2015

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Danke fürs Review :-) #fickdichthomas :-)
(03.05.2016 von Ingo/ALSION)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

03.05.2016 Pale Shadows(6.5/10) von Krümel

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!