Letzte Reviews





Festival Previews
Area 53 Festival 2022

Festival Reviews 2022
A Chance For Metal Festival 2022

Shakra - High Noon

Review von Lestat vom 20.02.2016 (4109 mal gelesen)
Shakra - High Noon SHAKRA aus der Schweiz sind im Hard Rock inzwischen eine echte Institution. Seit inzwischen achtzehn Jahren (Veröffentlichungsjahr ihres Erstlings "Shakra") veröffentlicht die Band regelmäßig Alben mit starkem Songwriting. Jetzt haben sie, wenn man "33 - The Best Of" mitzählt, mit "High Noon" ihr dreizehntes Werk auf den Markt gebracht. Sie sind ihrer Linie mit schnörkellosem Hard Rock treu geblieben. Mit an Bord ist wieder der neue alte Sänger Mark Fox, nachdem John Prakesh 2014 die Band wieder verlassen hatte.

Auch auf der aktuellen Veröffentlichung gibt es wieder ordentliches Material auf die Ohren. Die Schweizer geben dabei ein hervorragendes Beispiel ab, wie man ohne viel Experimente unterhaltsam innerhalb des eigenen Genres bleiben kann. Sänger Mark Fox liefert durch die Bank weg eine starke Leistung ab, und versteht es durch abwechslungsreiche Gesangslinien Langeweile zu vermeiden. Und auch die Instrumentalarbeit lässt keine Wünsche offen.

Der Zufall wollte es, dass ich die altuelle Veröffentlichung "Scary Creatures" von BRAINSTORM und SHAKRAs "High Noon" gleichzeitig zur Rezension vorliegen hatte. Und ja, das eine ist Power Metal, das andere Hard Rock. Normalerweise tendiere ich eher zu ersterem. Im direkten Vergleich haben die Schwaben gegen die Schweizer aber ziemlich alt ausgesehen. Während "Scary Creatures" mit der Zeit langweilig wurde, konnte "High Noon" sofort und durchweg überzeugen.

"High Noon" kann man allen Fans der härteren Gangart im Hard Rock ohne Einschränkung empfehlen, wir haben hier eines der Hightlights des sowieso schon starken Bandiskographie vorliegen.


Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
01. Hello
02. High Noon
03. Into Your Heart
04. Around The World
05. Eye To Eye
06. Is It Real
07. Life's What You Need
08. The Storm
09. Raise Your Hands
10. Stand Tall
11. Watch Me Burn
12. Wild And Hungry
Band Website: www.shakra.ch
Medium: CD
Spieldauer: 50:17 Minuten
VÖ: 29.01.2016

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

28.02.2011 Back On Track(7.5/10) von Stradivari

20.02.2016 High Noon(9.0/10) von Lestat

02.04.2020 Mad World(8.0/10) von Stormrider

12.01.2013 Powerplay(7.0/10) von Wulfgar

24.11.2017 Snakes & Ladders(8.0/10) von Stormrider

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!