Letzte Reviews





Festival Previews
A Chance For Metal Festival 2020

Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Drowning Pool - Hellelujah

Review von RJ vom 14.02.2016 (1452 mal gelesen)
Drowning Pool - Hellelujah Das Quartett ist nach dem 2013er Album "Resilience" wieder mit neuem Material am Start. Die Texaner sagen von sich selbst, dass sie einen guten Schritt zurück zu ihren Ursprüngen gegangen sind, was heißen soll, dass die Riffarbeit deutlich feister ist und das Album insgesamt roher wirkt und die für DROWNING POOL typische Unangepasstheit ausstrahlt. Mit fetten Grooves wird natürlich auch nicht gespart und die Gesangsarbeit von Moreno ist sowieso über jeden Zweifel erhaben. Dass die Amis dabei wieder einmal ein Hammerteil nach dem anderen aus den Ärmeln geschüttelt haben, versteht sich fast von selbst. Bei jedem Stück muss man unweigerlich mitgehen, wobei das Quartett auch nicht Gefahr läuft, über die Spielzeit in Längen zu geraten. Dafür ist die Gitarrenarbeit von Pierce einfach zu gut und mit dem nötigen Dampf von Bentons Bass und Luces Schlagzeug flankiert. Natürlich befindet sich auch der nötige Radio-Appetizer an Bord, so dass die Breitenwirkung garantiert ist und der Geschmack des Mainstreams bedient wird.

DROWNING POOL schickt sich auch 2016 an, die Billboard-Charts zu stürmen und hat mit "Hellelujah" den Garanten für eine einstellige Chart-Platzierung.

Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
01. Push
02. By The Blood
03. Drop
04. Hell To Pay
05. We Are The Devil
06. Snake Charmer
07. My Own Way
08. Goddamn Vultures
09. Another Name
10. Sympathy Depleted
11. Stomping Ground
12. Meet The Bullet
13. All Saints Day
Band Website: www.drowningpool.com
Medium: CD
Spieldauer: 50:30 Minuten
VÖ: 05.02.2016

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

07.09.2007 Full Circle(7.5/10) von TadMekka

14.02.2016 Hellelujah(9.0/10) von RJ

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!