Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Riddle Of Steel 2021

Gumomaniacs - Out Of Disorder

Review von Eddieson vom 11.01.2016 (2535 mal gelesen)
Gumomaniacs - Out Of Disorder Eigentlich ist das Album schon 2014 erschienen, doch wie das Leben manchmal so spielt, läuft nicht alles so, wie die Band sich das vorgestellt hat. Leider mussten auch die GUMO MANIACS eine solche Erfahrung machen. Man kennt das. Man spielt sich den Arsch ab, probt an jeden verdammten Tag, macht ein Album nach dem anderen und kann alles schön in Eigenregie einspielen. Dann kommt ein namhaftes Label um die Ecke, winkt mit einem Plattenvertrag und mit der Eigenregie ist es dann vorbei und das Label übernimmt das Zepter.

So oder so ähnlich muss es wohl im Falle der GUMMOS gelaufen sein. Jedenfalls kotzen sich die Regensburger auf dem beigefügten Promozettel ziemlich aus. Es ist davon die Rede, dass die moderne Technik die Musik ihre Seele klaut. Kurz gesagt waren die GUMMOS mit dem Ergebnis des Sounds des Albums "Out Of Disorder" überhaupt nicht zufrieden, man versucht zu retten, was noch zu retten ist und man hat sich auf das kleinste Übel geeinigt. Jetzt, einige Monate später gibt es ein Re-release des Albums auf Vinyl, welches in Regie der Band ein extra Vinyl-Mastering bekommen hat. Freundlicherweise wurden mir beide Versionen zur Verfügung gestellt und ich muss sagen, dass sich die Arbeit des speziellen Masterings durchaus gelohnt hat.

Was bleibt jetzt noch zu sagen? Ach ja, vielleicht gibt es ja einige unter euch, die noch nichts von den GUMO MANIACS gehört haben. Was erwartet den Hörer also auf "Out Of Disorder". Thrash Metal ist die Antwort. Ein bisschen groovig, ein starkes Riffing und viele schicke Gitarrenmelodien machen das Album zu einem starken Thrash Album. Man merkt, dass die vier Jungs mit viel Leidenschaft, Herzblut und Energie bei der Sache sind. Kleiner Minuspunkt ist aber, dass die Songs allesamt etwas zu glatt klingen. Etwas mehr Dreck, etwas mehr Räudigkeit hätte "Out Of Disorder" schon haben dürfen.

Thrash Fans sollten aber ruhig trotzdem mal ein Ohr riskieren, vor allem wenn man DESTRUCTION und TANKARD im Regal stehen hat.

Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Exhausted Heart
02. Broken Dreams
03. Echnaton
04. Out Of Disorder
05. Poetry In Black
06. Weight Of Words
07. Paranoia
08. World Undead
09. John Rambo
10. Final Curtains
Band Website: www.gumomaniacs.de
Medium: LP
Spieldauer: 43:50 Minuten
VÖ: 00.00.0000

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

11.01.2016 Out Of Disorder(7.0/10) von Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!