Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Subsignal - The Beacons Of Somewhere Sometime

Review von RJ vom 18.11.2015 (2228 mal gelesen)
Subsignal - The Beacons Of Somewhere Sometime Nach einem Jahr intensiven Komponierens wurde "The Beacons Of Somewhere Sometime" von SUBSIGNAL von Markus Steffen, Arno Menses und Charly Czajkowski co-produziert. Die Keyboards wurden von Luca Di Gennaro (von der italienischen Band SOUL SECRET) übernommen, die Drums von Dirk Brand (unter anderem AXXIS).

In der Kurzzusammenfassung stand bereits ganz treffend, dass sich SUBSIGNAL irgendwo zwischen anspruchsvollem Prog und eingängigem AOR bewegen. Diese treffende Umschreibung möchte ich aufgreifen und dahingehend ergänzen, dass SUBSIGNAL ihren Weg gefunden haben und wissen, wie ein SUBSIGNAL-Album zu klingen hat. Die Musiker müssen keinen Beweis für was auch immer antreten und diesen Umstand merkt man ihnen auch an. Selbstsicher und voller Spielfreude geht man hier zu Werke und zaubert mal eben locker flockig schöne Riffs aus dem Handgelenk. Der harmonische Gesang ist dann das sogenannte Krönchen für diese Veröffentlichung, die ich mal als ein typisches SUBSIGNAL-Album bezeichnen möchte. Ganz gleich, ob die spielerische Klaviereinleitung oder der ans Albumende gestellte Longtrack, die Jungs haben einen Plan gehabt und haben ihn stimmig und perfekt umgesetzt. Prog, AOR und Rock werden spielerisch und nach Belieben herangezogen und verleihen den Songs und dem gesamten Album einen besonderen Reiz.

Dieses Album müssen Prog Rock-Fans auf jeden Fall haben.

Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
01. The Calm (Instrumental)
02. Tempest
03. A Time Out Of Joint
04. And The Rain Will All Wash It Away
05. Ashes Of Summer
06. A Myth Written On Water
07. Everything Is Lost
08. The Beacons Of Somewhere Sometime
Part I: Maelstrom
Part II: The Path
Part III: In This Blinding Light
A Canopy Of Stars
Band Website: www.subsignalband.com
Medium: CD
Spieldauer: 65:44 Minuten
VÖ: 30.10.2015

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

21.05.2020 A Song For The Homeless - Live in Rüsselsheimvon RJ

18.06.2018 La Muerta(7.0/10) von RJ

02.10.2013 Paraíso(7.5/10) von RJ

18.11.2015 The Beacons Of Somewhere Sometime(9.0/10) von RJ

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!