Letzte Reviews





Festival Previews
Rockhard Festival 2019

Rockharz Festival 2019

Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Mosfet - Screwing The Devil

Review von Eddieson vom 05.10.2015 (1052 mal gelesen)
Mosfet - Screwing The Devil Eine Mischung aus Rock, Groove-Metal, Thrash Metal und etwas Death Metal erwartet den Hörer auf "Screwing The Devil". Das Problem an dieser Platte ist aber nicht die Musik. Das Problem liegt an der Attitüde, die dieses Platte vermitteln will. Scheinbare Möchtegern-Cowboys aus Österreich machen einen auf dicke Hose und versuchen, ja, was versuchen sie eigentlich? Es ist eigentlich egal, was sie versuchen, es geht in die Hose. Im wahrsten Sinne des Wortes. Zudem bietet dieses Album ein Haufen Songs mit dämlichen Texten, die man auch 2015, wo man meint, schon alles gehört zu haben, als selten dämlich bezeichnen kann.

Sexismus, die Verherrlichung des Alkohols und eine Metal-Szene zu besingen, in der es um 'Booze, Boobs und Bedroom Battles' geht, ist definitiv nicht meine Szene. Das Album ist letzten Endes die reinste Zeitverschwendung, für so was fehlt mir einfach der Humor. Und jetzt kommt bitte nicht mit der Ausrede, dass die nur provozieren wollen. "Screwing The Devil" ist von vorne bis hinten eine Katastrophe; von den lyrischen Totalausfällen mal ganz abgesehen ist das Songwriting schlimm, die Umsetzung ist furchtbar und der Gesang unterirdisch und das Cover ein Frechheit. Die Schoko-Weihnachtsmänner stehen schon in den Läden, Zeit sich also Gedanken über das zurückliegende Jahr zu machen und da kann ich mich schon jetzt festlegen: "Screwing The Devil" ist das schlechteste Album, das ich dieses Jahr gehört habe.

Gesamtwertung: 1.0 Punkte
blood dry dry dry dry dry dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Road Song
02. From Rare To Done
03. Sexbot
04. Booze, Boobs and Bedroom Battles
05. BBQ
06. Deep Dark Hole
07. The Machine
08. Hangover Blues
09. Metal Maniax
10. Tales of a Diarrhoea Werewolf Pt. II: Screwing the Devil
Band Website: www.mosfet.at
Medium: CD
Spieldauer: 45:05 Minuten
VÖ: 11.09.2015

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

10.01.2012 Deathlike Thrash'n'Roll(7.5/10) von Opa Steve

05.10.2015 Screwing The Devil(1.0/10) von Eddieson

09.06.2010 Sickness Of Memory(7.0/10) von Opa Steve

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!