Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

WackenOpen Air 2019

High Fighter - The Goat Ritual

Review von des vom 17.08.2015 (1661 mal gelesen)
High Fighter - The Goat Ritual A MILLION MILES existieren nicht mehr, PYOGENESIS zwar neuerdings wieder, waren aber lange auf Eis gelegt und von BUFFALO HUMP habe ich ehrlich gesagt noch nie etwas gehört. Was also tun in einer Existenzkrise: klar, eine neue Band gründen, und zwar in diesem Fall HIGH FIGHTER. Und nachdem die Bandmitglieder sich aus zuvor genannten Bands unterschiedlicher Stile rekrutieren, haben auch verschiedene Einflüsse ihren Weg auf "The Goat Ritual" gefunden.

Schon die Begrüßung in Form von '2Steps Blueskill' ist derbe und walzt mit seinem schweren doomigen Riff den Zuhörer auf Minimalhöhe nieder. Sängerin Mona brüllt sich die Seele aus dem Leib - ein Song, der wahrlich heavy ist! Im Gegensatz dazu gestaltet sich 'Breaking Goat Mountains' fast fluffig, der Gesang ist dabei eine Nuance melodischer und um dezente Backings angereichert. Irgendwie klingen hier in meinen Ohren, mit diesen getragenen Elementen im Gesang, SOUNDGARDEN durch. Vielseitig gestaltet sich der Gesang auf 'Black Waters', in dem Mona Miluski ihre Facetten zwischen powervollen Growls und klarem Gesang unter Beweis stellt und die Band zu Begleitmusikern degradiert; klarerweise etwas überspitzt gesagt, finden neben fetten Riffs auch schöne akustische Gitarren statt und auch kleine, aber feine Gitarrenleads. 'Fire In The Sun' ist mit unter dreieinhalb Minuten der kürzeste Song auf der EP und auch der flotteste, der vor allem mit seinem feinen Hauptriff, das in den Gehörgängen Karussell fährt, auffällt. Das Schlussstück 'In Veins' besticht durch mehrere Rhythmuswechsel und den epischen Teil im letzten Spieldrittel.

Hörenswerte Debüt-EP der im Sommer 2014 gegründeten Truppe; auch der dreckige und sehr natürlich klingende Sound der Eigenproduktion gefällt sehr. Wenn ich einen Wunsch frei hätte für das erste Full-Length-Album, dann würde ich mir ein wenig mehr Abwechslung über die gesamte Spieldauer wünschen. Aber ansonsten ist "The Goat Ritual" jedem Doom/Sludge/Stoner-Metal Fan ans Herz zu legen!

des




Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. 2Steps Blueskill
02. Breaking Goat Mountains
03. Black Waters
04. Fire In The Sun
05. In Veins
Band Website: www.highfighter.de
Medium: EP
Spieldauer: 22:00 Minuten
VÖ: 01.10.2014

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

24.07.2019 Champain(9.0/10) von des

10.06.2016 Scars & Crosses(7.0/10) von des

17.08.2015 The Goat Ritual(8.0/10) von des

Interviews

21.09.2016 von des

30.08.2019 von des

Liveberichte

15.03.2017 Wien (Arena) von des

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!