Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2022
A Chance For Metal Festival 2022

Area 53 Festival 2022

Wacken Open Air 2022

Majestic Downfall - ...When Dead

Review von Krümel vom 07.08.2015 (2773 mal gelesen)
Majestic Downfall - ...When Dead Bei MAJESTIC DOWNFALL handelt es sich eigentlich um ein Solo-Projekt, hinter dem ein gewisser Herr Jacobo Córdova steht (dem ein oder anderen ist er als Saitenzupfer von ZOMBIEFICATION bekannt). Aber anders als mit dieser Truppe, und auch wenn es sich ansonsten um einen Mexikaner handelt, ist die Musik alles andere als hitzeflirrend, sondern vielmehr dunkelschwarz und kühl. Seit der Gründung wurden bereits drei Longplayer veröffentlicht; nun liegt das Album Numero vier "... When Dead" in meinem Player.

Schon das doomig-atmosphärische instrumentale Intro '...When Dead' weiß zu gefallen. Danach geht es aber nicht mehr ganz so gemächlich, sondern schwarzmetallisch weiter. Das überlange (16 Minuten!) 'Escape My Thought' prescht mit einer heftigen Double-Bass-Attacke los. Zwischendrin drosselt man das Tempo aber und der Song wird wieder melodischer und Doom-geladen. Dabei kann man ab und an PARADISE LOST-artige Gitarrenläufe heraushören, bevor die Black Metal-Trademarks erneut durchkommen und das Gaspedal getreten wird. Zwischendrin hat der Musiker einige ziemlich dissonant klingende Passagen eingebaut, die etwas gewöhnungsbedürftig sind. Genauso aufgesplittet sind auch die weiteren drei Stücke der Scheibe. Da werden die beiden Stile miteinander kombiniert. Ist zwar als Hörer bei den sehr langen Songs (jeweils über 10 Minuten Spielzeit manchmal etwas anstrengend. aber auch - um es positiv auszudrücken - abwechslungsreich. Die doomigen Elemente ziehen einen in den Bann, während die BM-Ausbrüche einen wieder dort rausprügeln.

Insgesamt ist "... When Dead" ein ordentliches Genre-Mix-Werk. MAJESTIC DOWNFALL entführen mit den sich abwechselnden Doom- und rasenden Black Metal-Passagen in eine tiefdunkle Todeswelt.

Gesamtwertung: 6.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. …When Dead
02. Escape My Thought
03. The Brick, The Concrete
04. Doors
05. The Rain Of The Dead
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 55:21 Minuten
VÖ: 07.08.2015

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

07.08.2015 ...When Dead (6.0/10) von Krümel

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Heute veröffentlicht
Tankard - Pavlov's Dawgs (Review spicken)

Nestor - Kids In Ghost Town

Resist The Ocean - In Death We Are Equal

Hexed - Pagans Rising

Eternal Helcaraxe - Drown In Ash

Scarlet Dorn - Queen Of Broken Dreams

Aviana - Corporation

Vermocracy - Age Of Dysphoria

Hammerstar - Hammerstar

Unchained Horizon - Fallen Kingdom

Infidel Rising - A Complex Divinity

Seax - Speed Inferno

Aura - Underwater

Behind Your Fear - Anthropocene

Autophagy - Bacteriophage

Acephalix - Theothanatology

Ellende - Ellenbogengesellschaft

Firtan - Marter

Eclesios - Halls Of Salvation

Coldworld - Isolation

Précieux Sang - Les Nuits De Gethsémani

Givre - Destin Messianique

Décembre Noir - Pale Serenades

April Art - Pokerface

Wolf Counsel - Initivm

Liar Thief Bandit - Diamonds

Rage - Spreading The Plague

Hexed - Pagans Rising

Raven - Leave 'Em Bleading

Sonata Arctica - Acoustic Adventures - Volume Two

Sacrilegia - Sold Under Sin

Thulsa Doom - A Fate Worse Than Death

City Of Caterpillar - Mystic Sisters

BLITZPØP - MDMA

Angmodnes - The Weight of Eternity

Pestlegion - Sathanas Grand Victoria

Cainan Dawn - Lagu

Heir Corpse One - Caribbean Frights

Nero Kane - Of Knowledge And Revelation

Fernandhell. - And The Gatten Army

Moonspell - From Down Below - Live 80 Meters Deep

Escuela Grind - Memory Theater

The Dead Daisies - Radiance

Monster Truck - Warriors

Jeremiah Kane - Ronin

Autopsy - Morbidity Triumphant

Final Stair - Hope

Manic Abraxas - Foreign Winds

Slipknot - The End, So Far (Review spicken)

Schaut mal!