Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Cathedral - In Memoriam 2015

Review von Eddieson vom 06.08.2015 (1921 mal gelesen)
Cathedral - In Memoriam 2015 Über CATHEDRAL brauche ich an dieser Stelle ja wohl keine großen Worte verlieren. Von Lee Dorian gegründet, der vorher mit NAPALM DEATH in die andere Richtung der Geschwindigkeitsextreme ging. Mit CATHEDRAL hat er Doom-Geschichte geschrieben. 1990 veröffentlichten sie ihr erstes Demo, welches nun neu aufgelegt wird. 'Mourning Of A New Day', 'Ebony Tears' und 'March' als eigene Songs und 'All Your Sins', ein PENTAGRAM-Cover, wurden damals eingespielt. Der Sound ist nicht überragend, aber dennoch in guter Demo-Qualität. Zusätzlich gibt es noch 5 Songs in okayer Soundqualität. Wen es also interessiert, wie CATHEDRAL zu Anfang ihrer Karriere klangen, der kann hier gerne zugreifen und Fan werden hier eh nichts falsch machen.

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
1. Mourning of a New Day
2. All Your Sins (Pentagram cover)
3. Ebony Tears
4. March
5. Commiserating the Celebration (live)
6. Ebony Tears (live)
7. Neophytes for the Serpent Eve (live)
8. All Your Sins (Pentagram cover - live)
9. Mourning of a New Day (live)
Band Website: www.cathedralcoven.com
Medium: CD
Spieldauer: 72:26 Minuten
VÖ: 17.07.2015

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

28.10.2011 Anniversary(6.5/10) von des

06.08.2015 In Memoriam 2015 (7.5/10) von Eddieson

12.05.2013 The Last Spire(8.0/10) von Hirsch666

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!