Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Wilson - Right To Rise

Review von T.Roxx vom 19.07.2015 (2027 mal gelesen)
Wilson - Right To Rise Bei "The Right to Rise" handelt es sich um den zweiten Output der in Detroit beheimateten Formation WILSON, die mit ihrem 2013er selbstbetitelten Debut erstmals auf der internationalen Bildfläche erschienen. Nach dem Release des Debuts folgten Auftritte im Vorprogramm von Bands wie THEORY OF A DEADMAN, ALL THAT REMAINS, GWAR, JASON NEWSTED und SEVENDUST.

Auf dem aktuellen Longplayer wird Proll-Rock (eine Mischung aus Hardcore und Rock 'n' Roll) der Marke "auf die Fresse ist umsonst" serviert. Der über weite Strecken aggressive Gesang wird von druckvollen, geradezu pumpenden, Gitarrenriffs getragen. Die Rythmus-Fraktion liefert dazu das passende Grundgerüst. Auch wenn nach meinem Geschmack der Drumsound ein wenig differenzierter hätte sein können, gestaltet sich die Prouktion sehr druckvoll. Was die auf dem Album vertretenen zwölf Lieder angeht, so muss man leider sagen, dass es den Kompositionen ein wenig an Abwechslung fehlt. Was drei Songs lang ganz nett ist, wird ab der vierten Nummer schnell langweilig, da weder in den Songstrukturen, noch in den verwendeten Stilmitteln viel Abwechslung erkennbar ist. Besonders experimentierfreudig ist die Kapelle nun wirklich nicht. Allerdings bewegen sich die Jungs auf dem abgesteckten Terrain selbstsicher und souverän. Auf jeden Fall eignet sich dieses Album als musikalische Untermalung, um sich im Fitness-Studio mal wieder richtig auszupowern. Anspieltipps sind 'Guilty (You're Already Dead)', 'Flood' und 'Give 'Em Hell'.


Gesamtwertung: 5.0 Punkte
blood blood blood blood blood dry dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Right To Rise
02. Guilty (you’re Already Dead)
03. Crave
04. Windows Down!
05. All My Friends
06. Satisfy Me
07. The Flood
08. Hang With The Devil
09. I Am The Fly
10. Give ‘Em Hell
11. Waiting For The World to Cave In
12. Before I Burn
Band Website: www.wilsonpartyanimals.com
Medium: CD
Spieldauer: 41:08 Minuten
VÖ: 03.07.2015

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

19.07.2015 Right To Rise(5.0/10) von T.Roxx

28.08.2018 Tasty Nasty(7.0/10) von Stormrider

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Heute veröffentlicht
Slaughterday - Ancient Death Triumph (Review spicken)

Nocte Obducta - Irrlicht (Review spicken)

Revolting - The Shadow At The World's End (Review spicken)

Sealand Airlines - Sealand Airlines

Shame On Youth! - Human Obsolence

Cadaver - Edder & Bile (Review spicken)

Jack Slamer - Keep Your Love Loud

Arrayan Path - The Marble Gates To Apeiron

Toblakai - Puritans Hand

Godsend - As The Shadows Fall (Review spicken)

Amahiru - Amahiru (Review spicken)

Keiser - Our Wretched Demise

Jaded Heart - Stand Your Ground

Darkness - Over And Out (Review spicken)

Furious Trauma - Decade At War

Sodom - Genesis XIX (Review spicken)

Our Oceans - While Time Disappears

Panychida - Gabreta Aeterna

Haven - Vessel

Sorceress Of Sin - Mirrored Revenge

Full House Brew Crew - Bare Knuckle (Review spicken)

Mongrel's Cross - Arcana, Scrying and Revelation

Pågå - The Evil Year

Azarath - Saint Desecration (Review spicken)

Within The Ruins - Black Heart (Review spicken)

Eleine - Dancing In Hell

Awaken - Out Of Shadows (Review spicken)

AnthenorA - Mirros And Screens (Review spicken)

Amahiru - Amahiru

Dream Theater - Distant Memories - Live In London

Hatebreed - Weight Of The False Self

Scour - Black

Ocean Hills - Santa Monica

Avlivad - Avlivad

Exarsis - Sentenced To Life

Urfaust - Teufelsgeist

Stallion - Christmatized

Cats In Space - Atlantis

The Cult Of Destiny - The Cult Of Destiny

Invisible Horizon - Deafcon:One

Leviathan (US) - Words Waging War

Voivod - Lost Machine - Live

Tungsten - Tundra

Imminence - Turn The Light On (Deluxe Edition)

Ritual - Glimpsed From The Story Of Mr. Bogd

Exitium Sui - Ad Personam

Kaunis Kuolematon - Syttyköön Toinen Aurinko

Autumnblaze - Welkin Shores Burning

Shores Of Null - Beyond The Shores (On Death And Dying)

Psycroptic - The Watcher Of All

Black Death Cult - Devil's Paradise

Madball - Magic O Metal

To Dust - Nightmare Cycles

Schaut mal!