Letzte Reviews





Festival Previews
70000 Tons Of Metal 2020

Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Rockharz Festival 2019

WackenOpen Air 2019

Ered - Night Of Eternal Doom

Review von Eddieson vom 08.06.2015 (1336 mal gelesen)
Ered - Night Of Eternal Doom Für meinen Geschmack gibt es viel zu wenig DISSECTION-, UNANIMATED-Klone. Da darf es ruhig noch etwas mehr sein. Da kommen ERED aus dem sonnigen Spanien gerade recht. Wobei es nicht gerechtfertigt ist, die Band einfach nur als Klon genannter Bands zu bezeichnen. Denn sie gibt es schon seit der zweiten Hälfte der Neunziger und sie haben mittlerweile 3 Alben auf dem Buckel. Gewisse Einflüsse lassen natürlich darauf schließen, dass "The Somberlain", "Storm Of The Light's Bane", "In The Forest Of The Dreamin Red" oder "Ancient God Of Evil" nicht grad selten auf dem Plattenteller der Jungs liegen, bzw. diese heutigen Klassiker sie damals schon sehr beeinflusst haben. Aber auch auf die Moderne wird hier gesetzt, zumindest winken WATAIN hier mal zwischen durch.

Aber letztendlich ist es für mich egal, ob die nun einziger Klon sind, billig kopieren oder doch genügend Selbstständigkeit besitzen, was sie definitiv tun, am Ende zählen doch die Songs, und die ballern von vorne bis hinten gut durch. Sei es nun im schnellen Blastbeat-Tempo, im treibenden Galopp oder im Midtempo mit Doublebass-Untermalung. Natürlich kommen hier die Schweden immer wieder in den Sinn und natürlich sind die Songtitel absolut 90er, aber trotzdem sind Tracks, wie 'Night Of The Eternal Doom', 'Pestilent Black Fog' oder 'Dark Temple Congregation' stark und machen Spaß.

Auch wenn die großen Klassiker dieses Genres schon geschrieben wurden und sich daran wohl auch so schnell nichts ändern wird, ist "Night Of The Eternal Doom" ein lohnenswertes Album geworden, welches von mir bestimmt nicht zum letzten Mal gehört wurde und auch einige Highlights parat hält.

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Ancient Abominations
02. Ripped From The Abyss
03. Storms
04. Nocturnal Revelations
05. Night Of Eternal Doom
06. Pestilent Black Fog
07. Blackwitch
08. Dark Temple Congregation
09. Black Coffins And Funeral Curses
10. Eternal Wisdom
11. A Black Mass For Satanas (Mortal Mutilation Cover)
Band Website: www.facebook.com/eredofficial
Medium: CD
Spieldauer: 59:32 Minuten
VÖ: 29.05.2015

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

08.06.2015 Night Of Eternal Doom(7.5/10) von Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!