Letzte Reviews





Festival Previews
A Chance For Metal Festival 2020

Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Helfir - Still Bleeding

Review von RJ vom 19.04.2015 (1728 mal gelesen)
Helfir - Still Bleeding Luca Mazzotta ist, wie der Name unverkennbar vermuten lässt, Italiener. Der typische Italiener ist halt ein Schmusebarde und so verwundert es nicht, dass uns das Ein-Mann-Projekt mit seinen dunklen, melancholischen Rock-Melodien seine zerbrechliche Seele offenbart.

Die musikalische Inspiration scheint der gute Mann von Bands wie ANTIMATTER, ANATHEMA und KATATONIA eingesogen zu haben, wobei er auch stilistisch eine düstere Fahrt zwischen Rock, Metal und Prog vollzieht. Ausdrucksstark kommen dabei seine Tasteninstrumente zur Geltung, wobei die harte Instrumentierung dem Saiteninstrument gehört. So spielt der gute Mann, wenn er nicht gänzlich im ruhigen, atmosphärischen Fahrwasser verweilt, mit den lauten und leisen Sequenzen und lässt uns seine Melancholie und Zerbrechlichkeit, aber auch seinen Versuch, aus diesem Rahmen auszubrechen, spüren.

Mit dem ersten unter dem Namen HELFIR entstandenen Album rückt sich Luca Mazzotta in unser Bewusstsein und möchte sich als musikalische Alternative oder Ergänzung zu den oben genannten Bands verstanden wissen. Da er nicht den Fehler macht, zu sehr wie seine Lieblinge zu klingen, kann man ihm seine Authentizität abnehmen, zumal er wirklich seinen eigenen Weg verfolgt.


Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Oracle
02. My Blood
03. In The Circle
04. Alone
05. Dresses Of Pain
06. Black Flame
07. Portrait Of A Son
08. Where Are You Now?
09. Night And Deceit
Band Website: http://facebook.com/helfirofficial
Medium: CD
Spieldauer: 40:22 Minuten
VÖ: 08.05.2015

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

19.04.2015 Still Bleeding(8.0/10) von RJ

04.07.2017 The Human Defeat(7.0/10) von Krümel

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!