WALTARI - You Are Waltari

Review von Lestat vom 25.03.2015 (3648 mal gelesen)
WALTARI - You Are Waltari WALTARI gibt es nun schon seit 1986, in der Szene haben sie sich bereits hinlänglich einen Namen gemacht. Mit der aktuellen Veröffentlichung "You Are Waltari" beschreiten die Finnen mal wieder neue alte Wege. An der Produktion waren mehr als zehn Gastmusiker beteiligt, teilweise wechselte die Besetzung von Lied zu Lied. Und das hört man: Jeder Song hat seinen eigenen Charkater, die Spanne reicht vom Country-Stil in 'Right Wing Theme' über Death-Geknüppel in 'Strangled' bis hin zu treibenden SEPULTURA-Percussions in 'Only The Truth'.

Bei all diesem Ausfluss an Kreativität: Zum einen kann man dennoch einen gewissen roten Faden entdecken, auch wenn die Lieder teilweise stilistisch gänzlich anders sind, hört man doch, dass sie von derselben Band stammen. Zum anderen kommen noch die instrumentellen Qualitäten dazu, nicht zuletzt von Mastermind Kärtsy Hatakka, der Bass, Keyboards, Programmierung von Drumloops (ja, auch die gibt es immer wieder fein dosiert!) und den Gesang meistert. Obendrauf kommt noch eine absolut spitzenmäßige Produktion, die Finnvox-Studios lassen grüßen.

Ich muss gestehen, dass ich bislang nur den Namen schon einmal gehört hatte, mich aber mit der Band nicht beschäftigt hatte. Ein Fehler, wie sich zeigt. Hier habe ich eine musikalisch abwechslungsreiche, sich aber dennoch treu bleibende Platte vor mir, bei der das Zuhören einfach Spaß macht. Fans können blind zugreifen, alle anderen sollten dringend ein Ohr riskieren!


Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
01. 12
02. Tranquality
03. Solutions
04. Only The Truth
05. Maailma
06. Strangled
07. Keep It Alive
08. Singular
09. Not Much To Touch You
10. Hyv Olihyv Oli
11. Drag
12. Televizor
13. Digging The Alien
Band Website: www.waltarimusic.com
Medium: CD
Spieldauer: 54:45 Minuten
VÖ: 27.02.2015

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten