Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Nervine - Shock'n'Roll

Review von Meister Jens vom 19.01.2005 (3333 mal gelesen)
Nervine - Shock'n'Roll Hm, sehr dreckig das Ganze, in jeder Hinsicht. Die Mucke hört sich an, als hätte man Motörhead und die Sex Pistols zusammen durch ein Schlammbad gezogen. Von daher schonmal gar nicht schlecht :-)

Leider klingt der Dreck aber wenig professionell - so trifft die Stimme des Sängers Kurt nicht immer den richtigen Ton, und auch das Schlagzeug liegt nicht immer im Takt. Dazu passend ist die Produktion unter aller Sau. Wurde hier alles mit einem Kassettenrecorder in einem Keller aufgenommen, oder haben NERVINE doch auch mal ein Studio von innen gesehen? Aber was soll's - so ist Dreck eben...

Interessant ist das Label Code Red Records, dessen meines Wissens erstes Release hier vorliegt. Wer sich die CD nicht kaufen will, kann alle 15 Titel zum doch recht günstigen Preis von 6,66 Euro als MP3 downloaden. Und das gilt auch für die anderern Veröffentlichungen. Das ist doch mal ein Angebot...



Gesamtwertung: 6.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
Hate Me
Livin' The Other Way
Another Boy
Boiler
Hear Me
Let Me Kill Me
People
Talk To Me
Feel Like
Your Shoulder
Full Package
I Tried To
Why Can't You Leave Me Alone
All Of Them
Not Awake
Band Website: www.nervine.de
Medium: CD
Spieldauer: 55:46 Minuten
VÖ: 02.08.2004

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

09.06.2008 Rebel Hell(6.5/10) von JoS

19.01.2005 Shock'n'Roll(6.5/10) von Meister Jens

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!