Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Knowhere - The Mascot

Review von Evil Wörschdly vom 07.01.2005 (3858 mal gelesen)
Knowhere - The Mascot Das Erste, was an dieser Demo-CD auffällt, ist das sehr aufwändig gestaltete (und für eine Black-Metal-Band unglaublich farbenfrohe) Booklet im DVD-Boxformat. Aber KNOWHERE wecken nicht nur durch diese ungewöhnliche Aufmachung, sondern vor allem auch durch ihre gute und eigenständige Musik Aufmerksamkeit.
Wie schon das unkonventionelle Artwork ahnen lässt, kümmern sich die Schweizer, die nun schon seit elf Jahren in der Szene aktiv sind, nicht um festgefahrene Stilgrenzen, so dass Black Metal im eigentlichen Sinne hier lediglich die Ausgangsbasis für eine recht eigenwillige und experimentierfreudige Musik bildet. Aggression und eine eher düstere Grundstimmung sind vorhanden, harte Gitarren, das vorwiegend schnelle Spieltempo und der Krächzgesang rechtfertigen die Bezeichnung Black Metal als grobe Orientierung, aber zusätzlich dazu passiert hier noch viel mehr. KNOWHERE klingen irgendwie verspielt und teilweise geradezu rockig; die Band ist melodisch, verzichtet dabei aber auf den Einsatz von Keyboards.
Dass Puristen von „The Mascot“ nicht angetan sein werden, ist wohl klar, aber wer mal wieder etwas Neues hören will, kann sich dieses absolut professionelle Demo getrost zulegen, denn hier wird dem Hörer mehr geboten als auf mancher Plattenfirmenveröffentlichung. Mir jedenfalls gefällt das Album sehr gut, weil es dem Black Metal eine gewisse rockende Lässigkeit verleiht, die (auch wenn sich wohl manchem Traditionalisten bei diesem Gedanken der Magen umdreht) einfach Spaß macht. Und wer das „Sakrileg“ wagt, in ein Black-Metal-Lied einen Ska-Part einzubauen, wie es beim Titelstück dieser CD zu hören ist, der ist nach meiner Meinung einfach nur cool!


Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
1. The Snowball
2. April 14th, 9:15 a.m.
3. Drowning
4. To Extinguish The Stars
5. The Spotlite Men
6. Tempest 9.21.5.1.
7. The Mascot
8. After Sunset
Band Website: www.knowhere.ch
Medium: CD
Spieldauer: 44:16 Minuten
VÖ: 09.01.2004

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

07.01.2005 The Mascot(9.0/10) von Evil Wörschdly

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Heute veröffentlicht
Eric McFadden - Hail To Hell

Schaut mal!