Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Gorezone - Hate, Peace & Understanding

Review von Evil Wörschdly vom 07.01.2005 (3543 mal gelesen)
Gorezone - Hate, Peace & Understanding GOREZONE legen mit „Hate, Peace & Understanding“ ein beeindruckend brutales Album vor, an dem wohl vor allem Freunde des US-Death-Metals ihren Spaß haben werden. Die Oldenburger verbinden bei rasantem Tempo groovige Einlagen mit komplexen technischen Parts und einem tief gurgelnden Grunzgesang, der viel zur Brutalität des Albums beiträgt. Ich persönlich konnte mich ja noch nie so richtig für diese Art von Death Metal begeistern, aber „Hate...“ ist einfach eine Scheibe, die Respekt verdient. Wer auf brachialen Death mit Grindcore-Anklängen steht, ist bei GOREZONE auf jeden Fall an der richtigen Adresse – hier kann man sich die kompromisslos niederwalzende Dröhnung geben!

Gesamtwertung: 6.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
1. Intro
2. The Hate You Breathe
3. Sufre Como Ellos
4. Bunker Buster
5. Panzerterror
6. Duck & Cover
7. Detonator
8. Violent Masturbation
9. Bloodsports
10. Fuck You
11. Brutalized
12. Feeding The Insane
13. Outro
Band Website: www.gore-zone.de
Medium: CD
Spieldauer: 35:05 Minuten
VÖ: 04.10.2004

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

07.01.2005 Hate, Peace & Understanding(6.5/10) von Evil Wörschdly

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!