Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Dragon's Kiss - Barbarians Of The Wasteland

Review von Elvis vom 07.06.2014 (1688 mal gelesen)
Dragon's Kiss - Barbarians Of The Wasteland Den Portugiesen Hugo Conim kennt der ein oder andere vielleicht noch von seiner Band DAWNRIDER als Gitarristen. Adam Neal ist als Sänger ein wesentlicher Teil von THE HOOKERS aus Kentucky. Was passiert, wenn beide gemeinsam sich ein Projekt einfallen lassen und sich noch drei Gastmusiker dazugesellen? Nun, fertig ist DRAGON'S KISS! Das Debütalbum hört auf den markigen Namen "Barbarians Of The Wasteland" und bietet auf den ersten Blick schon mal ein Cover, bei dem man nicht weiß, ob man es scheußlich und preiswert oder in seiner rohen Primitivität schon wieder gut finden soll. Die Horde postapokalyptischer Biker in ihrer gewollten Härte hat durchaus ihren Charme. Aber unterm Strich ist das ja Makulatur, denn es geht ja um die Musik.

Und an dieser Stelle können DRAGON'S KISS durchaus besser punkten. Die Riffs sägen im Bereich zwischen W.A.S.P. bis SAXON, ein kleiner Touch MOTÖRHEAD oder ROSE TATTOO kommt auch mal durch und gekrönt wird das ganze von den aggressiven Vocals, die schon am ehesten stimmlich in Richtung Blackie Lawless gehen. Mit Schmackes gibt es insgesamt traditionellen Metal zwischen 70ern und 80ern zu hören, der ähnlich sauber knallt, wie wenn man sich richtig auf das Cover einlässt. Die Produktion ist dreckig und alles andere als poliert, aber das passt ja umso besser.

DRAGON'S KISS ist deswegen genau das Richtige, um einen schmutzigen kleinen Trip durch die Wüste zu machen. Vielleicht nicht tiefsinnig, vielleicht nicht musikalisch hochstehend, aber dafür angenehm dreckig. Und gegen ein bisschen Saft aus den Boxen eines alten Cabrios kann man ja auch nix sagen, weswegen "Barbarians Of The Wasteland" auch für angesoffene Nichtbarbaren ein Vergnügen sein kann.

Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Barbarians Of The Wasteland
02. Ride For Revenge
03. Ride Till We Die
04. Wild Pack Of Dogs
05. Somewhere Up In The Mountains
06. Castle Of The Witch
07. Rock'n'Roll Soldiers
08. I Embraced The Serpent And The
Devil In The Dark
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 40:01 Minuten
VÖ: 30.05.2014

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

07.06.2014 Barbarians Of The Wasteland(7.0/10) von Elvis

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!