Edge Of Thorns - Insomnia

Review von Krümel vom 10.05.2014 (3444 mal gelesen)
Edge Of Thorns - Insomnia EDGE OF THORNS? EDGE OF THORNS? Da war doch was ... 2007 ... Klar! Das letzte Album der Bitburger bekam damals von meiner geschätzten Kollegin Mandragora volle 10 Blutstropfen. Wie ist denn der Stand der Dinge jetzt, also 7 Jahre nach "Masquerading Of The Wicked"? Dem neuen, aktuellen Werk hat die aus Dirk "Duke" Schmitt (Vocals), Dave Brixius (Lead Gitarre), Jani Näckel (Gitarre), Oliver Brück (Bass) und Johannes Schütz (Drums) bestehende Truppe den Titel "Insomnia" gegeben.

Die 12 Stücke sind recht traditionell gehalten. Hört man dabei auch noch die kratzige und leicht gepresste Stimme von Sänger "Duke", könnte man glatt meinen, ein gestandener Altrocker mit Jahrzehnten an Rauch- und Alkohol-Erfahrung stünde am Mikro. Klingt irgendwie ein bisschen Udo Dirkschneider-lastig. Doch wenn man sich dann die Fotos der Band anguckt, merkt man,dass der Fronter und der Rest der Truppe gar nicht soooooo alt sind. Für das hymnenhafte 'Metal Unity' - zu welchem auch ein Video abgedreht wurde - konnte man sogar Ralf Scheepers (ex-GAMMA RAY, PRIMAL FEAR) als vokalistische Unterstützung an Bord holen.

Insgesamt ist "Insomnia" - also schlaflos - irgendwie passend gewählt. Denn bei diesem Heavy/Power Metal hat man wirklich keinen Anlass, ins Land der Träume abzudriften, sondern will gepflegt die Matte dazu schwingen. Zwar können EDGE OF THORNS die Höchstnote nicht mehr erreichen, aber unterhaltsam und abwechslungsreicht sind die Songs allemal, damit auch nach mehreren Durchläufen keine Langeweile aufkommt.

Gesamtwertung: 6.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. In Your Dreams
02. Dark Side Of Your Life
03. Yearning Has Begun
04. Insomnia
05. Metal Unity (feat. Ralf Scheepers)
06. The Watchmaker
07. A Caress Of Souls
08. Walking Like A Ghost
09. Death Dealer
10. ...Of Hearts That Burn
11. The 7 Sins Of Arthur McGregor
12. ...Is This The Way It Ends
Band Website: www.edgeofthorns.de
Medium: CD
Spieldauer: 56:14 Minuten
VÖ: 04.04.2014

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten