Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Infestus - The Reflecting Void

Review von grid vom 06.05.2014 (2054 mal gelesen)
Infestus - The Reflecting Void INFESTUS beschwört drei Jahre nach "Ex/Ist" mit Vollalbum Nummer vier "The Reflecting Void", mitten im Spätfrühling, noch einmal den Winter herauf. Acht ausgeklügelte, schwarzmetallische Songs mit leichtem Deprieinschlag dringen klirrend kalt aus der Auslage. Klirrend kalt deshalb, weil INFESTUS keine Endlosrunden in der Trauerschleife dreht, sondern den Schwerpunkt auf grimmiges Schwarzmetall der heftigen Spielart legt und seiner Bedrücktheit mit viel Wut begegnet und melancholische Anflüge mit vehementer Entschiedenheit auflöst. Diesen blastenden Befreiungsschlägen, in denen INFESTUS die hammerharte schwarzmetallische Keule schwingt, geht stets kunstvoll aufgebaute Spannung voraus. Diese Entladungen machen die Platte zu einem exzellenten Hörstück, bei dem das virtuose Gitarrenspiel und das treibende Schlagzeug besonders hervorzuheben sind. Dazu lotet Andras, der alle Instrumente eingespielt und die Scheibe auch gemixt hat, mit seiner Stimme die heftigen Gefühlslagen aus, ohne jemals zu überspannen oder aufgesetzt zu wirken. Die dramaturgisch starken Songs lassen nichts zu wünschen übrig, kommen auf den Punkt und bieten genug kompositorische und spielerische Feinheiten, deren Faszination sich auch nach vielen Runden nicht erschöpft. Als Anspieltipps empfehlen sich 'Constant Soul Corrosion', 'Cortical Spreading Darkness'.

"The Reflecting Void" kann sich mühelos mit den Outputs sämtlicher Protagonisten messen, die ihre Seelenqual in Schwarzmetall gießen, das mit heftigen Blastbeats und sowohl epischen als auch stürmischen Gitarren traditionell und dank jazziger Anleihen gegenwartsnah zugleich ist ('Fractal Rise Of The Fall', 'Inner Refection').


Gesamtwertung: 8.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. A Dying Dream
02. Spiegel Der Seele
03. Constant Soul Corrosion
04. Cortical Spreading Darkness
05. Fractal Rise Of The Fall
06. Inner Reflexion
07. Devouring Darkness
08. Origin
Band Website: www.infestus.com
Medium: CD
Spieldauer: 54:13 Minuten
VÖ: 25.04.2014

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

19.10.2008 Chroniken Des Ablebens(7.0/10) von Krümel

14.06.2011 Ex/Ist(6.5/10) von Lestat

06.05.2014 The Reflecting Void(8.5/10) von grid

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!