Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

WackenOpen Air 2019

Dead Man's Chest - Negative Mental Attitude

Review von Dudemeister vom 10.04.2014 (1355 mal gelesen)
Dead Man's Chest - Negative Mental Attitude DEAD MAN'S CHEST? Ja, der Name könnte einem bekannt vorkommen, wenn man gerne Metalcore hört, denn PARKWAY DRIVE haben einen gleichnamigen Song auf ihrem zweiten Studioalbum "Horizons". Ob sich die Band nach eben diesem Song benannt hat bleibt ein Rätsel, fest steht allerdings, dass die Musik wenig mit Metalcore zu tun hat. Der Frontmann Dave X Chest referiert über seine aus London stammende Straight-Edge-Kapelle mit den Worten "MOTÖRHEAD meets Hardcore" und tatsächlich lassen sich diverse Einflüsse aus dem Bereich Rock der härteren Gangart finden. Auf ihrer EP "Negative Mental Attitude" gibt es knapp 30 Minuten richtig was auf die Ohren und nach dieser Beschreibung darf man gespannt sein, was da wohl so zu hören ist.

Tatsächlich geben DEAD MAN'S CHEST in diesen fünf Songs ordentlich Gas und würzen ihre Songs mit reichlich Aggressionspotential. Einige werden jetzt vielleicht denken: "Moment mal Hardcore? Fünf Songs? 30 Minuten Spielzeit? Ist das nicht ein bisschen viel des Guten?" In der Tat sind die Songs mit jeweils knapp fünf Minuten Laufzeit für Hardcore-Songs relativ lang geraten und das ist zum einen das Bewundernswerte an dieser EP, zum anderen aber auch das große Manko. Aber der Reihe nach. Rein vom Sound und von der Produktion her gibt es eigentlich kaum Erwähnenswertes. Die EP ist super produziert und der Sound schön wuchtig, eben genauso, wie sich das für ein Beatdown-Hardware-Release gehört. Bei diesem Label sind DEAD MAN'S CHEST nämlich neben Bands wie NASTY und PAY NO RESPECT unter Vertrag. Musikalisch legt die Band, wie bereits erwähnt, ihren Fokus deutlich auf das Genre Hardcore, dennoch lässt sich der angedeutete Hardrock-Einfluss nicht leugnen. Dieser lässt sich vor allem im Riffing und in der Songstruktur nieder und weniger in den Vocals, oder den Drums. Hierbei sei gesagt, dass die Riffs nahezu ohne Ausnahme absolut zum Kopfnicken und Moshen anregen. Was nun die Länge der Songs angeht, so ist das Bewundernswerte dadran eben dieses Ungewöhnliche, denn trotz dieser "Überlänge" scheinen die Lieder für sich genommen zu funktionieren. Auf der anderen Seite kommt daher schnell das Gefühl auf, dass aufgrund mehrfacher Wiederholung vielen Riffs etwas an Potential verloren geht. Der Opener 'Hateline' beispielsweise besteht musikalisch aus nicht viel mehr als einem Riff und motivischer Variationen diesen Riffs.

"Negative Mental Attitude" fährt schon ziemliche Geschütze auf was Wucht und Groove angeht, außerdem gibt es mehrere Gastfeatures zu hören. Hier ist beispielsweise Johnny Plague von WINDS OF PLAGUE vertreten. Stellen und Parts, die einem im Gedächtnis bleiben, gibt es auch zur Genüge, dennoch können DEAD MAN'S CHEST auf ihrer neuen EP nicht auf ganzer Linie überzeugen. Die gleiche Laufzeit, aber auf mehr Material verteilt, wäre für diese Art der Musik die wahrscheinlich "bessere" Wahl gewesen, denn so hat die EP als Gesamtpaket wenig Langzeitwert, obwohl die Songs einzeln gehört wirklich gut gelungen sind. Allerdings kann dies auch nur der Eindruck sein, der entsteht, wenn derartig "lange" Songs in einem Genre platziert sind, das sonst eher dafür bekannt ist, auch in kurzer Zeit viel auszudrücken. Ich persönlich hatte, trotz meiner etwas sehr kritischen Meckerei, wirklich Spaß mit dieser EP und freue mich auf mehr Material und auf ein hoffentlich bald erscheinendes Album. Wer Freude an grooviger Hardcoremusik hat und den etwas ungewöhnlich erscheinenden Einflüssen nicht abgeneigt ist, kann hier bedenkenlos zugreifen. Zum Reinhören empfehle ich 'Hateline' und 'Weight Of Disrespect'.

Gesamtwertung: 6.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Hateline
02. Kiss The Ground
03. Weight Of Disrespect
04. Left Alone
05. Bringing It Back
Band Website: https://www.facebook.com/deadmanschest
Medium: CD
Spieldauer: 27:20 Minuten
VÖ: 04.04.2014

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

10.04.2014 Negative Mental Attitude(6.0/10) von Dudemeister

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!