Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Blindman Kills - Like Nothing Happened

Review von Lord Fubbes vom 29.10.2004 (4192 mal gelesen)
Blindman Kills - Like Nothing Happened Hab ich die vier Taunussteiner in meinem Livebericht noch in die Metalcore-Ecke gestellt und mir dafür böse Kritik der Band anhören müssen, so kann ich die Kritik an meiner Einschätzung mithilfe des mir nun vorliegenden Demos nun doch ganz gut nachvollziehen. Nun gut, es mag Metalcorebands geben, die sich dorthin entwickelt haben, wo BLIND MAN KILLS bereits von Anfang an stehen (SIX REASONS TO KILL zum Bleistift), dennoch hat der deathlastige Thrashmetal der Hessen mit Hardcore wenig bis gar nichts zu tun, und das ist auch gut so.

Manche Passagen der vier Songs (das Intro nicht mitgerechnet) kommen einem zwar seltsam vertraut vor, doch insgesamt ist der Gesamteindruck für ein Demo doch sehr beachtlich: nie langweilig, schön abwechslungsreich (mal eher oldschool-deathig, dann wieder thrashig, zwischendurch auch mal melodisch und auch den ein oder anderen balladesken Part gibt es zu entdecken) und zwischendurch ganz ordentlich zum Mitbangen animierend.

In der Kombination durchaus einzigartig, auch wenn man, wie bereits erwähnt, vieles bereits schonmal woanders gehört zu haben glaubt.

Soundtechnisch ist alles im grünen Bereich -zumal für ein Demo, das in drei Tagen eingeholzt wurde- lediglich die Stimme geht ein wenig unter, dafür darf ich schon wieder eins der mittlerweile auf Studioaufnahmen recht selten gewordenen nichtgetriggerten Schlagzeuge hören, wodurch vor allem der Bassdrumsound gegenüber den synthetischen Klackersounds, wie ihn viele "große" Bands verwenden, doch enorm gewinnt.

Wer also auf eine lustige Mixtur von Death- und Thrashmetal mit melodischen Elementen und vielleicht doch einer ganz klitzekleinen Prise Hardcore steht, der sollte sich nicht bloß die Demo-CD auf der Internetseite der Band bestellen, sondern auch den weiteren Werdegang der Jungs im Auge behalten, da liegt nämlich durchaus Potential drin. Achja, die erste Auflage wird als einzeln numerierte, limitierte Edition mit schickem Booklet, roter CD und weißer Hülle vertickt, also ranhalten!

- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
1. Intermezzo
2. Silent
3. Fuck The Broken Days
4. Unborn Memories
5. Scarlet
Band Website: www.blind-man-kills.de.vu
Medium: CD
Spieldauer: 16:11 Minuten
VÖ: 29.10.2004

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

29.10.2004 Like Nothing Happenedvon Lord Fubbes

Liveberichte

20.08.2004 Taunnustein (Jukuz im alten Bahnhof) von Lord Fubbes

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!
Banner, 150x150, ohne Claim