Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Human Fortress - Raided Land

Review von RJ vom 18.01.2014 (2930 mal gelesen)
Human Fortress - Raided Land Fünf Jahre sind bereits ins Land gezogen, denn so lange haben HUMAN FORTRESS benötigt, um sich mit neuem Line-up neu zu finden und ein neues Album einzuspielen. Bereits Ende November des schon leicht verblichenen vergangenen Jahres war es so weit und "Raided Land" erblickte das Licht der Welt. Doch auch sechs Wochen nach Veröffentlichung ist es keine vergebene Lebensmühe, einige Worte zu diesem Album zu verlieren.

Wer HUMAN FORTRESS nicht kennt, muss erst einmal wissen, dass wir es hier mit einer waschechten Power Metal-Band zu tun haben, die zudem noch ihre Wurzeln in Niedersachsen hat. Bereits der erste Höreindruck lässt zudem mittelalterliche Einflüsse erkennen, die man geschickt in das Material integriert hat. Mit den neuen Leuten hat man eine gute Truppe geformt, die ganz ansprechende Stücke kreiert hat, auch wenn sich ein oder zwei Füller eingeschlichen haben. Insgesamt geht das Material recht straight ab und kann durch seine Melodik und Eingängigkeit punkten. Der Hörer wird von Beginn an in den Bann gezogen und mitgerissen, also funktioniert "Raided Land" genau so, wie ein gutes Power Metal-Album funktionieren soll. Mit Shouter Gus Monsanto hat man auch genau die Stimme an Bord, die zu einer derartigen Musik passt. Gut, so ein richtiger Niedersachse ist der Brasilianer nicht gerade, aber der überraschende Beweis, dass auch am Zuckerhut ausgesprochen gute Sänger heranreifen können.

Mit ihrem dritten Album sind HUMAN FORTRESS grandios wieder auferstanden und können hoffentlich auch so etwas wie den Durchbruch schaffen. Weiter würde ich ihnen wünschen, dass sich eine gewisse Kontinuität einstellt und die wahrscheinlich wachsende Fangemeinde nicht wieder fünf Jahre auf das nächste Lebenszeichen warten muss. Weiter so!


Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Raided Land
02. Child Of War
03. Wasted Years
04. The Chosen One
05. Shelter
06. Gladiator Of Rome (Part 2)
07. Dark Knight
08. Prelude
09. Pray For Salvation
10. Evil Curse
11. Restless Souls
12. Under Siege
13. Guard The Blind
Band Website: www.facebook.com/humanfortressofficial
Medium: CD
Spieldauer: 54:53 Minuten
VÖ: 29.11.2013

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

08.06.2016 Defenders Of The Crown (Re-Release)(8.5/10) von RJ

25.01.2021 Epic Tales & Untold Storiesvon Cornholio

09.05.2008 Eternal Empire(6.5/10) von Odin

18.01.2014 Raided Land(8.0/10) von RJ

29.03.2016 Thieves Of The Night(7.0/10) von Akhanarit

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!
Banner, 160 x 600, mit Claim