Selim Lemouchi & His Enemies - Earth Air Spirit Water Fire

Review von Krümel vom 04.01.2014 (3506 mal gelesen)
Selim Lemouchi & His Enemies - Earth Air Spirit Water Fire Aaaalso ... Hier fällt's mir mit dem Einordnen in ein Genre nicht einfach. Das musikalische Schaffen von SELIM LEMOUCHI & HIS ENEMIES kann man natürlich nicht als Metal bezeichnen. Zwar kommen bei den fünf Stücken auf der aktuellen Scheibe"Earth Air Spirit Water Fire" auch rockige Stromgitarren-Riffs aus den Boxen, aber in der Hauptsache bestehen die Kompositionen aus verspielten und und irgendwie verdrogten Vibrato-Gitarren, Drumming und sphärisch-abgedrehten Keyboardsounds, zu denen sich hier und da ein ähnlich abgehobener Gesang gesellt. Man fühlt sich eine knappe Dreiviertelstunde lang fast wie in einem vertonen Rausch, den man aus der Ferne wie durch dicken Stoff wahrnimmt. Alles ziemlich neben der Spur; ohne dies wirklich negativ zu meinen. Es ist halt nur nicht leicht zu erfassen und schon gar nicht eingängig. Wirrer Psychedelic Rock beschreibt es wohl am besten.

Dazu passt dann auch irgendwie die Aussage im Infotext: "For what is art if not the manipulation of reality into what the artist wills it to be. What is art if not magic?" Ich lasse es einfach mal so stehen. Macht euch selbst ein Bild von "Earth Air Spirit Water Fire" bzw. hört es euch bei Interesse an. SELIM LEMOUCHI & HIS ENEMIES machen bestimmt keine Musik für die Massen.

- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
01. Chiaroscuro
02. Next Stop, Universe B.
03. The Ghost Of Valentine
04. The Deep, Dark Waters
05. Molasses
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 44:47 Minuten
VÖ: 06.12.2013

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten