Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Spellgate - Exodus

Review von Meister Jens vom 10.10.2004 (3309 mal gelesen)
Spellgate - Exodus Nanu, was ist das denn? Vogelgezwitscher, rauschende Blätter - ist das eine Meditations-CD? Nach einigen Sekunden fängt ein einschläferndes Keyboard an, dann kommt eine sanfte, weibliche Stimme. Kurz bevor mir das Kinn auf die Brust singt, wird das Keyboard etwas epischer, indem es Fanfaren nachzumachen versucht. Und dann kommt auch noch... Moment, sollen das Dudelsäcke sein??? Hm, ein seltsamer Einstieg in diese CD.
Das zweite Lied, Curse Of Malgei, fängt erstmal ziemlich elektronisch an - in etwa so wie Rammstein light, aber eben wieder mit dieses Säuselstimme. Der Elektrobeat geht aber gewaltig auf die Nerven.
Najaeti Star, das dritte Lied, ist ähnlich elektronisch, allerdings ohne den Beat. Irgendwie fühle ich mich ein bisschen in die 80er Jahre zurückversetzt [schauder].
Der Rest des Albums ist im großen und ganzen halbwegs anhörbar - vielleicht ist das aber auch nur ein Gewöhnungseffekt. Klingt allerdings eher wie Filmmusik - irgendein mit Zuckerguss überzogener Walt-Disney-Film mit "spannenden" Szenen zwischendurch, und dazu immer etwas zuviel Elektronik. Naja, für ein richtiges Orchester hat wohl das Budget nicht gereicht.
Fazit: Mit Metal hat das ganze nichts zu tun, für Filmmusik klingt es zu künstlich, für Meditationsmusik ist es teilweise zu hektisch, für EBM ist es zu langsam. Also von allem etwas, aber nichts halbes und nichts ganzes.
Nicht empfehlenswert.


Gesamtwertung: 3.0 Punkte
blood blood blood dry dry dry dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
The Lands Of Ardigm
Curse Of Malgei
Najaeti Star
Dawn Of The Drochsid
Among The Haunting
Day Of Defeat
Kyrute's Song
The Premonition
Heroes To Be
Steel, Flame, And Glory
Band Website: www.spellgate.com
Medium: CD
Spieldauer: 52:29 Minuten
VÖ: 30.11.2003

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

10.10.2004 Exodus(3.0/10) von Meister Jens

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!