Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Orchid - The Zodiac Sessions

Review von Wicked E. vom 11.12.2013 (1958 mal gelesen)
Orchid - The Zodiac Sessions Achtung, Freunde des gepflegten Doom-Rocks, spitzt die Ohren. Hört, hört, San Francisco's Finest haben ein neues Release. Und zwar sprechen wir hier von den "Zodiac Sessions" der BLACK SABBATH-Jünger ORCHID. Wer jetzt meint, dass die Wartezeit zwischen dem letzten Album des Vierers "Mouth Of Madness" und dem neuen Longplayer ungewöhnlich kurz ist, behält Recht. Denn bei "The Zodiac Session" handelt es sich um die Wiederveröffentlichung der ersten EP "Through The Devil's Doorway" und dem Debütalbum "Capricorn".

Aber ORCHID veröffentlichen das alte Material nicht nur einfach so, sondern kleiden die Veröffentlichung in ein schickes neues Coverartwork und lassen auch den Sound durch ein gekonntes Remastering strahlen. Auf CD sind beide Frühwerke zusammen gefasst und auf Vinyl gibt es die "Zodiac Sessions" in zwei Teilen, nämlich "Capricorn" als Doppel-LP und "Through The Devil's Doorway" als 10" in verschiedenfarbige Pressungen. So ist für genügend Futter für hungrige Vinylsammler vorhanden und auch Menschen, die die ersten Werke der Band einfach nur verpasst haben, können dieses nun nachholen und sich den Silberling ins Regal stellen.

Musikalisch ist dem Ganzen wenig hinzuzufügen, ORCHID sind, waren und werden wohl auch in Zukunft die Helden all jener bleiben, die auf gut abgehangenen 70ies Heavy Rock mit tollem Songwriting stehen und die von den guten, alten BLACK SABBATH einfach nicht genug bekommen können. Der Vergleich mag lahm sein, ist aber absolut zutreffend. Die Zielgruppe hat eigentlich nur zwei Möglichkeiten: Entweder die beiden Erstveröffentlichungen befinden sich bereits in der Sammlung oder schleunigst losgehen und sie sich als Re-Release besorgen. Es geht ohnehin kein Weg dran vorbei. Nuff said.

Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
01. Eyes Behind The Wall
02. Capricorn
03. Black Funeral
04. Masters Of It All
05. Down Into The Earth
06. He Who Walks Alone
07. Cosmonaut Of Three
08. Electric Father
09. Albatross
Bonus: Through The Devil’s Doorway EP
10. Into The Sun
11. Eastern Woman
12. Son Of Misery
13. No One Makes A Sound
Band Website: www.myspace.com/orchidsf
Medium: CD
Spieldauer: 73:00 Minuten
VÖ: 15.11.2013

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

24.09.2012 Heretic(8.0/10) von RJ

16.08.2015 Sign Of The Witch(8.0/10) von Rocko Flanell

09.05.2013 The Mouths Of Madness(8.5/10) von Dweezil

11.12.2013 The Zodiac Sessions(9.0/10) von Wicked E.

03.03.2013 Wizard Of War(8.0/10) von Dweezil

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!