Letzte Reviews





Festival Previews
Area 53 Festival 2022

Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Riddle Of Steel 2021

Black Shore - Terror

Review von Sirius vom 29.11.2013 (2565 mal gelesen)
Black Shore - Terror Wenn in einem ernsthaften und bösen Black Metal-Album nicht mindestens ein deutscher Titel, der am besten noch mit den Weltkriegen in Korrelation steht, zu finden ist ... ja, dann kann es kein echter BM sein. Streng nach diesem, sich dem geneigten Hörer manchmal aufdrängenden Mantra scheinen auch die Jungs von BLACK SHORE vorgegangen zu sein.

'Ubootmagie'. Ergibt zwar keinen Sinn, ist aber trotzdem ein Track auf ihrem neuen Album mit dem friedlichen Namen "Terror". Dieser misst tatsächlich stattliche 10 Minuten! Und ja, es ist tatsächlich ein Instrumental. Nur fast völlig ohne Instrumente. Fast 8 Minuten lässt sich das Sonar vernehmen, unterlegt mit etwas düsteren Störgeräuschen. Und plötzlich, völlig unerwartet schreit, sägt und kreischt die Band noch 3 Minuten drauflos.

Was bekommt man ansonsten geboten? Aggression und Geschwindigkeit. Ob auf Englisch oder auf Deutsch, Black Thrash oder reinem, eiskaltem Schwarzmetall: Die Jungs hauen rein! "Wer braucht schon Haut, wer braucht schon Lungen? Es kotzt sich doch auch ohne Wut", ist ein Zitat, das beschreibt, in welchen Metaphern dieses wunderbar-misanthropisch fatalistische Werk angelegt ist. Und ja, tatsächlich ist es möglich das Wort "Werk" anzubringen. Auf den ersten Blick könnte man erwarten, bei BLACK SHORE handele es sich um eine Band, die sich in die ewigen Reihen der ewig unverstandenen Dauerschrammler einreiht. Aber tatsächlich überraschen sie doch immer wieder, ob mit interessanten Thrash-Einlagen oder interessanten Lyrics. Besonders sticht dabei 'Troublemakers Black Metal' hervor. Spieltechnisch souverän, leicht oldschool, aber trotzdem erfrischend neu und schnell.

BLACK SHORE sind keine Perle, aber doch ein Brocken rohen, schwarzen Erzes, der im Dunklen schimmert!


Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Terror
02. Reaktor
03. Troublemakers Black Metal
04. Panzervergn Gen
05. Prayer To The Bomb
06. 52 Meter
07. Dystopian Demon Dynamite
08. Benthams Panoptik
09. Puking Blood Means Cancer
10. Dimension Aerger
11. Ubootmagie
Band Website: www.myspace.com/blackshoremetal
Medium: CD
Spieldauer: 58:16 Minuten
VÖ: 15.11.2013

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

29.11.2013 Terror(7.0/10) von Sirius

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!