Banner, 468 x 60, mit Claim


Letzte Reviews





Festival Previews
Prophecy Fest 2022

Festival Reviews 2022
A Chance For Metal Festival 2022

Area 53 Festival 2022

Wacken Open Air 2022

Deus.Exe - Collapse

Review von Opa Steve vom 06.10.2013 (2862 mal gelesen)
Deus.Exe - Collapse Den Freunden des gepflegten Krachs, die den Split von STRAPPING YOUNG LAD bis heute nicht verkraftet haben, sei die Combo DEUS.EXE ans Herz gelegt. Die Scheibe, die sich schon eine geraume Zeit im Postoffice lümmelt, hört auf den Namen "Collapse". Cover und Bandname lassen schon erahnen, dass die Band elektronischen Zutaten nicht abgeneigt ist. Und so würzen sie auch das meist wunderbar heftige Material mit digitalen Sounds und Samples, die als gewünschter Schmutz stellenweise arg die Nerven strapazieren. Die Mischung aus brutalen Gitarrenattacken und blastenden Drums verleiht den Stücken einen ziemlichen Rumms. Es gibt aber auch die nötige Portion Melodie, die mit dem Krach gekonnt verschmilzt. Anders als die unüberhörbaren Vorbilder SYL wagen sich DEUS.EXE aber auch immer mal wieder an einige traditionellen Passagen wie in 'Soliptic Detachment'. Die braven Melodien wirken auf den ersten Blick dann irritierend und sind der einzige Punkt, der den Gesamteindruck etwas schmälert. Ansonsten aber ist die Scheibe eine runde, gut produzierte Sache und ein durchaus legitimer Ersatz für Devins frühere Wahnsinnsausbrüche.

Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
01. Entropy
02. Unravelling Reality
03. C10N3
04. Bathed In Dark Matter
05. Ecophagy
06. Reduced To Planck Length
07. Omniversal
08. Pathogen
09. Soliptic Detachment
10. H+ 13 - Deletioni
11. The Broken
12. Ultraviolent Light
13. At The Edges Of Consciousness
Band Website: www.deus-exe.com
Medium: CD
Spieldauer: 64:39 Minuten
VÖ: 00.00.0000

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

06.10.2013 Collapse(9.0/10) von Opa Steve

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!